Now showing 1 - 5 of 5
No Thumbnail Available
Publication

Fraunhofer-Innovationscluster MRO

2012 , Röhner, Markus

Der Fraunhofer-Innovationscluster »Maintenance, Repair and Overhaul in Energie und Verkehr« (MRO), befasst sich mit Fragen der Wartung, Instandhaltung und Reparatur von Investitionsgütern der Energie- und Verkehrsbranche. Bei Produkten mit hohen Investitionskosten und langer Lebensdauer wird über die sogenannten After-Sales-Services ein erheblicher Teil des Unternehmensgewinns erwirtschaftet. Im Laufe des Produktlebens fallen neben ständiger und planbarer Wartung weitgehend unvorhersehbare Reparaturen an. Bei einer Überholung kann das Produkt nicht nur in einen neuwertigen Zustand versetzt, sondern über den ursprünglichen Auslieferungszustand hinaus auf ein zeitgemäßes technisches und wirtschaftliches Niveau gehoben werden. Hierbei möglichst ressourcenschonende und energieeffiziente MRO-Prozesse und Technologien zu erarbeiten und zu etablieren, ist die Aufgabe des Fraunhofer-Innovationsclusters MRO.

No Thumbnail Available
Publication

International Conference Maintenance, Repair and Overhaul, MRO 2011. Documentation

2011 , Röhner, Markus , Behrendt, Jeannette , Uhlmann, Eckart

The international conference invites companies, suppliers and customers from all branches dealing with and interested in MRO. Its objective is to reflect on current developments, to tap new potentials and to pave the way for a successful future. Prestigious speakers from industry and science will present innovative concepts and strategies in MRO Products, Concepts, Technologies and Condition Monitoring.

No Thumbnail Available
Publication

Einsatzverhalten von PKD und Bor-dotiertem CVD-Diamant bei der Mikrofunkenerosion

2012 , Röhner, Markus

Die funkenerosive Senkbearbeitung von Bauteilen mit Strukturen im Mikrometerbereich, wie beispielsweise Mikroabformwerkzeuge und Bohrungen mit Durchmessern kleiner als 200 µm, stellt einen größer werdenden Bereich der Anwendungen dar. Für die Herstellung dieser Strukturen werden vornehmlich Relaxationsentladungen eingesetzt, die bei den konventionellen Werkzeugelektrodenwerkstoffen wie Hartmetall und Wolfram-Kupfer zu einem hohen Verschleiß führen. Aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit und der hohen Härte von Diamant werden in der vorliegenden Arbeit, die Potentiale von polykristallinem Diamant (PKD) und Bor-dotiertem CVD-Diamant (B CVDD) hinsichtlich der Verschleißreduktion aufgezeigt und Einsatzgrenzen bezüglich erreichbarer Abtragraten geprüft. Dafür wird eine grundlegende technologische Analyse des Einsatzverhaltens von PKD und B CVDD bei der Verwendung von Relaxationsentladungen durchgeführt. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse werden Empfehlungen hinsichtlich der für den Einsatz als Werkzeugelektroden optimalen Werkstoffeigenschaften und angepasste Technologien, die eine abtrag- und verschleißoptimierte Bearbeitung ermöglichen, abgeleitet.

No Thumbnail Available
Publication

Turbomaschinenforschung in Berlin-Brandenburg

2010 , Uhlmann, Eckart , Röhner, Markus , Behrendt, Jeannette , Bilz, Martin , Duikeren, Bart van , Hohwieler, Eckhard , Müller, Patrick , Grosser, Hendrik

No Thumbnail Available
Publication

Maintenance, Repair and Overhaul in Energie und Verkehr MRO

2011 , Röhner, Markus