Publications Search Results

Now showing 1 - 10 of 116
  • Publication
    Designing order management for supply networks with the turbulence pattern - a qualitative approach
    ( 2006)
    Wiendahl, H.-H.
    Turbulent markets are changing the requirements for planning and scheduling the operation of manufacturing enterprises. This paper describes a method to characterize turbulences and to identify their root causes, as well as provides the relevant requirements towards order management. A turbulence pattern facilitates the OM design in line with key market and production conditions.
  • Publication
    Produktions- und Prozesssteuerung mit MES!?
    ( 2006)
    Wiendahl, H.-H.
    Der Begriff MES Manufacturing Execution Systems umfasst fertigungsnahe Software-Werkzeuge. Ausgehend von einer begrifflichen und inhaltlichen Abgrenzung zwischen Planung und Steuerung erläutert der Beitrag den Aufgabenumfang heutiger MES-Lösungen, schildert ihren Nutzen sowie typische Stolpersteine während des Betriebes.
  • Publication
    Configurable logistics platform to handle supply turbulences - a case study in a focal supply network
    ( 2006)
    Váncza, J.
    ;
    Egri, P.
    ;
    Wiendahl, H.-H.
    The paper exposes the coordination problem of focal supply networks that typically serve markets of customized mass products. For assessing and analyzing critical issues, a qualitative approach based on so-called turbulence patterns is proposed. We give the design principles and present in short the operation of a logistics platform that is aimed to provide means for handling objective turbulence factors and to eliminate the causes of subjective turbulences.
  • Publication
    MES und ihre Systemkategorien
    ( 2006)
    Kipp, R.
    ;
    Mußbach-Winter, U.
    ;
    Wiendahl, H.-H.
    Der Begriff MES (Manufacturing Execution System) bezeichnet Software-Lösungen, die produzierende Unternehmen bei der Optimierung der Produktion unterstützen. Er löst damit früher verwendete Begriffe, wie Werkstattsteuerungslösung, Leitstand, Betriebs- und Maschinendatenerfassung, oder auch Lösungen zur Prozessautomatisierung schrittweise ab. Das Fraunhofer IPA und die Trovarit AG führen regelmäßig Studien zum Thema MES durch. Eine aktuelle Studie hatte unter anderem die Klassifizierung von MES-Standard-Software zum Ziel.
  • Publication
    Atmende Produktion durch wegweisende Logistikgestaltung
    ( 2006)
    Wiendahl, H.-H.
    Die seit mehreren Jahren sich verschärfende Wettbewerbssituation stellt die mittelständische Baustoffbranche in Mitteleuropa vor neue Herausforderungen. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen könnte die Logistik einen Beitrag leisten. Ausgehend von aktuellen Untersuchungen in der produzierenden Industrie identifiziert der Beitrag typische Stolpersteine in der Produktionslogistik und zeigt anhand von Beispielen aus der Stückgüterindustrie Lösungsmöglichkeiten für die Baustoffbranche in Richtung einer atmenden Produktion auf.
  • Publication
    Systematic analysis of PPC system deficiencies - Analytical approach and consequences for PPC design
    ( 2006)
    Wiendahl, H.-H.
    Manufacturing companies often complain about the difficulties in meeting customers' logistic requirements. Many blame the production planning and control (PPC) software for the perceived performance deficiencies. This paper illustrates why this only accounts for part of the problem. a holistic PPC configuration includes the six aspects of targets, functions, objects, processes, positions and tools. Based on the requirements for an ideal PPC configuration, the paper identifies a list of typical stumbling blocks. Analyzing them from the perspectives of the individual aspects will explain the deficiencies and indicate possible solutions. Finally the paper describes a procedure for identifying stumbling blocks in practice and how to overcome them.
  • Publication
    Auftragsmanagement im turbulenten Umfeld - Tl.2: Lösungsansätze
    ( 2006)
    Wiendahl, H.-H.
    Turbulente Märkte stellen neue Anforderungen an die Planung und Steuerung von Produktionsunternehmen. Der erste Teil dieses Fachbeitrags (Ausgabe 4-2006, S. 183-189) beschreibt eine Methodik, die Anforderungen an das Auftragsmanagement zu bestimmen, die Turbulenzen und - in der Folge - Planabweichungen auslösen können. Dieser zweite Teil behandelt das Entwerfen von Lösungsansätzen für ein auf die wettbewerbsentscheidenden Markt- und Produktionsbedingungen des Unternehmens hin abgestimmtes Auftragsmanagement.
  • Publication
    Auftragsmanagement im turbulenten Umfeld - Tl.1: Anforderungen
    ( 2006)
    Wiendahl, H.-H.
    Turbulente Märkte stellen neue Anforderungen an die Planung und Steuerung von Produktionsunternehmen. Der erste Teil dieses Fachbeitrags beschreibt einen Ansatz, die Anforderungen an das Auftragsmanagement zu bestimmen, die Turbulenzen und - in der Folge - Planabweichungen auslösen können. Das Entwerfen von Lösungsansätzen für ein auf die wettbewerbsentscheidenden Markt- und Produktionsbedingungen des Unternehmens hin abgestimmtes Auftragsmanagement behandelt der zweite Teil, der in der Ausgabe 5-2006 erscheint.
  • Publication
    Schlankes Auftragsmanagement - Anforderungen, Lösungen, Stolpersteine
    ( 2006)
    Wiendahl, H.-H.
    Das Lean Thinking hat die Diskussion über den Sinn und Zweck von Planung sowie der Notwendigkeit von Softwarelösungen neu entfacht. Dies fordert viele Produktions- und Logistikverantwortliche, ihre Lösungen neu auf den Prüfstand zu stellen. Doch anhand welcher Kriterien soll dies geschehen? Ausgehend von den Grundforderungen des Lean Thinking leitet der Beitrag Anforderungen an ein schlankes Auftragsmanagement ab. Darauf aufbauend werden Lösungsbausteine an praktischen Beispielen beschrieben. Der Beitrag schließt mit typischen Stolpersteinen.
  • Publication
    MES - Status quo und Einsatzpotenziale
    ( 2006)
    Kipp, R.
    ;
    Mußbach-Winter, U.
    ;
    Wiendahl, H.-H.
    Das Fraunhofer IPA und die Trovarit AG führen regelmäßig Studien zum Thema MES durch. In einer aktuellen Studie werden sowohl Bekanntheitsgrad, Nutzenpotenziale und Umsetzungsbreite von MES in der Industrie als auch am Markt verfügbare Software-Lösungen beleuchtet.