Now showing 1 - 3 of 3
No Thumbnail Available
Publication

Wissensbewahrung ausscheidender Mitarbeiter

2016 , Wuscher, Sven , Voigt, Stefan , Fischer, Martin

Mit ""Mitarbeiterstrom"" wird ein Prozess bezeichnet, der in jeder Unternehmensform auftritt: Mitarbeiter treten in eine Organisation ein und scheiden nach einer bestimmten Zeit wieder aus. Die aktuelle demografische Entwicklung der Gesellschaft hat jedoch bedeutende Einflüsse auf diesen Prozess, da die unterschiedlich starken Geburtsjahrgänge dazu führen, dass aktuell mehr Mitarbeiter altersbedingt aus der Organisation ausscheiden als Neue eintreten können. Insbesondere bei Schlüsselpersonen und Fachkräften zeigt sich ein Mangel an potenziellen Arbeitskräften. Insofern ebbt der Mitarbeiterstrom ab.

No Thumbnail Available
Publication

BBR - Wissensbilanz: Nicht nur die Technik im Blick haben!

2016 , Bolten, Henning , Wuscher, Sven

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit rund 1250 Mitarbeitern. Das BBR gliedert sich funktional in einen Baubereich und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Das BBSR im BBR berät mit etwa 160 Mitarbeitern als Ressortforschungseinrichtung die Bundesregierung auf nationaler sowie internationaler Ebene bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und des Bauwesens.

No Thumbnail Available
Publication

Leitfaden "Wissensbilanz - Made in Germany"

2013 , Wuscher, Sven , Orth, Ronald

Wie kann verhindert werden, dass bei Personalwechsel mit den Mitarbeitern auch ihr Wissen verschwindet? An welchen Stellen gibt es Entwicklungspotentiale im Unternehmen? Wie kann dazu beigetragen werden, dass Informationen vollständig von A nach B gelangen? Antworten auf diese und andere Fragen werden mit Hilfe einer Wissensbilanz greifbar. Bei einer Wissensbilanz handelt es sich um einen Bericht, in dem die immateriellen Vermögenswerte eines Unternehmens erfasst und bewertet werden. Der vorliegende Leitfaden und die kostenlos zugängliche Software ""Wissensbilanz-Toolbox"" veranschaulichen einzelne Schritte, mit Hilfe derer sich ein solcher Bericht erstellen lässt.