Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Optimierungsverfahren zur Regelung des Betriebszustandes einer gefuehrten Werkzeugmaschine mit einem rotierenden und Schlag- beaufschlagten Werkzeug waehrend eines Bohrvorganges

Operation optimising method for percussion drilling tool compares actual operating state with reference data for definition of optimum operating point in terms of rotational speed and percussion frequency.
 
: Kuntze, H.; Jacubasch, A.; Frey, C.

:
Frontpage ()

GB 2000-21368 A: 20000901
DE 2001-10137736 A: 20010801
EP 2001-307441 A: 20010831
WO 2001-EP10018 A: 20010830
EP 2001-982225 A: 20010830
EP 1184762 B1: 20040623
EP 1323007 B1: 20051109
B23B0045
G05B0019
G05B0019
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IITB ( IOSB) ()

Abstract
Beschrieben wird ein Optimierungsverfahren zur Regelung des Betriebszustandes einer gefuehrten Werkzeugmaschine mit einem, mit einer Drehzahl rotierenden und mit einer Schlagfrequenz Schlag-beaufschlagten Werkzeug waehrend eines Bohrvorganges, bei dem das Werkzeug zusaetzlich kraftbeaufschlagt in einen, aus einem gegebenen Material bestehenden Gegenstand hineingetrieben wird. Die Erfindung zeichnet sich durch die Kombination der folgenden Verfahrensschritte aus: - Erfassen von den Ist-Betriebszustand der Werkzeugmaschine charakterisierenden Parametern, - Durchfuehren einer lernfaehigen Prozessanalyse auf der Basis der erfassten Parameter zum Erhalt parameterspezifischer, relevanter Merkmale, - Auswerten der parameterspezifischen, relevanten Merkmale im Rahmen eines logischen Entscheidungsprozesses zum Erhalt einer den Ist-Betriebszustand charakterisierenden Information, - Auswahl von bekannten, den Betriebszustand beschreibenden Referenzdaten in Abhaengigkeit eines vorgebbaren Guetekriteriums, des eingesetzten Werkzeuges sowie des Materials des zu bearbeitenden Gegenstandes, - Ermitteln eines durch Drehzahl und Schlagfrequenz bestimmbaren optimalen Arbeitspunktes fuer die Werkzeugmaschine durch Vergleich der den Ist-Betriebszustand charakterisierenden Information mit den ausgewaehlten Referenzdaten und - Regelung der Werkzeugmaschine in Bezug auf Drehzahl und Schlagfrequenz auf der Grundlage des ermittelten optimalen Arbeitspunktes.

 

WO 200219048 A UPAB: 20020603 NOVELTY - The operation optimising method has parameters characterising the actual operating state of the drilling tool (2) detected and subjected to an adaptive process analysis for providing parameter-specific relevant characteristics, used in a logic decision process for providing information for the actual operating state. The latter is compared with reference data selected in dependence on defined quality criteria, the tool used and the material of the machined object, for definition of an optimum operating point in terms of the rotational speed and the percussion frequency. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM for an operation optimisation device for a percussion drilling tool is also included. USE - The method is used for optimising the operation of a percussion drilling tool used for drilling different materials. ADVANTAGE - The method ensures optimisation of the operating parameters to each drilling situation.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-72679.html