Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Lasertriangulation mit intelligenter Auswertung

 
: Heusinger, P.

FhG-Berichte (1990), Nr.1, S.46-49 : Abb.,Lit.
ISSN: 0342-1953
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IIS A ( IIS) ()

Abstract
Sensorsysteme werden heute in einer Komplexität benötigt, die es unmögich macht, alles Sensoren von einer Zentraleinheit aus zu steuern und auszuwerten. Aber gerade für neue Anwendungsgebiete, wie CIM (Computer Integrated Manufacturing) ist es notwendig, eine große Menge von Daten, ermittelt von verschiedenen Sensoren, zu verarbeiten und auf kritische Prozeßzustände schnell und korrekt zu reagieren. Dies ermöglichen neue Multisensorsysteme, die Sensoren mit einer eigenen Datenverarbeitungseinheit dezentralisieren. Diese intelligenten Sensoren können nicht nur Meßgrößen aufnehmen, sondern sind auch in der Lage, aufgrund dieser Meßwerte Steuerungsvorgänge einzuleiten. Ein Sensornetzwerk, an dem alle Systeme angeschlossen sind, sorgt für die notwendige Kommunikation mit der Zentraleinheit. Sie kann aber auch zu jedem Zeitpunkt über das lokale Datennetz Sensordaten abfragen und die Sensoren neu parametrieren. So ist eine vollständige Steuer- und Beobachtbarkeit gewährleistet. Im folgenden wird ein Lasertriangulator vorgestellt, der mit schnellen Hardwarekomponenten für die Meßwertvorverarbeitung auch als Stand-alone-System verwendet werden kann. Der Einsatz eines Mikrocontrollers ermöglicht eine Steuerung über digitale Schnittstellen, Anpassung des Sensors auf sich ändernde Meßbedingungen und die Ausführung von Steuerungsaufgaben. Einsatzgebiete sind Abstands-, Dickenbestimmung und Toleranzmessungen in der Fertigung.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-21748.html