Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung zum Schutz natürlicher und künstlicher Sensoren gegen Blendung und Zerstörung durch intensive Lichtquellen

Device for limiting transmitted optical performance in optical device, has control sensor determining light intensity of partial surfaces of protection element, where portion of surface of protective element is divided into partial surfaces
 
: Ritt, Gunnar

:
Frontpage ()

DE 102012217135 A1: 20120924
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IOSB ()

Abstract
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zur Begrenzung einer transmittierten optischen Leistung, enthaltend ein erstes spektral auflösendes Element (11) mit einem Eingang (111) und einem Ausgang (112), wobei in den Eingang (111) ein optisches Signal (40) einkoppelbar ist, ein erstes fokussierendes Element (21) mit einem Eingang (211) und einem Ausgang (212), wobei der Eingang (211) des ersten fokussierenden Elementes (21) mit dem Ausgang (112) des ersten spektral auflösenden Elementes (11) gekoppelt ist, ein Schutzelement (30) mit einem Eingang (301) und einem Ausgang (302), wobei der Eingang (301) des Schutzelementes (30) mit dem Ausgang (212) des ersten spektral auflösenden Elementes (21) gekoppelt ist, ein zweites fokussierendes Element (22) mit einem Eingang (221) und einem Ausgang (222), wobei der Eingang (221) des zweiten fokussierenden Elementes (22) mit dem Ausgang (302) des Schutzelementes (30) gekoppelt ist, ein zweites spektral auflösendes Element (12) mit einem Eingang (121) und einem Ausgang (122), wobei der Eingang (121) des zweiten spektral auflösenden Elementes (12) mit dem Ausgang (222) des zweiten fokussierenden Elementes (22) gekoppelt ist und der Ausgang (121) des zweiten spektral auflösenden Elementes (12) das Ausgangssignal (45) bereitstellt, wobei die Fläche des Schutzelementes (30) in eine Mehrzahl von Teilflächen (34) unterteilt ist, deren optische Eigenschaften mittels zumindest eines elektrischen Signals beeinflussbar sind, und weiterhin ein Regelungssensor (60) vorhanden ist, mit welchem die auf die Teilflächen (34) des Schutzelementes (30) auftreffende Lichtintensität bestimmbar ist.

 

The device has a first focusing element (21) whose input is coupled to an output of a spectral resolution element (11). An input of a protection element (30) is coupled to the output of the spectral resolution element. An input of a second focusing element (22) is coupled to an output of the protection element. A portion of a surface of the protective element is divided into multiple partial surfaces whose optical properties are influenced by an electrical signal. A control sensor (60) determines light intensity of the partial surfaces of the protection element. An independent claim is also included for a method for limiting transmitted optical performance in optical device.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-311117.html