Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Die Produktion der Zukunft zwischen Mass Personalization und Mass Sustainability

Vortrag gehalten auf dem Innovationstag 2015, (R)Evolution in der Produktion, Innovationsideen für die Produktion von morgen, 10. März 2015, Linz
 
: Bauernhansl, Thomas

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-3304362 (4.0 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 1e1ee11503d3b02cc7d18c0703134403


2015, 40 Folien
Innovationstag "(R)Evolution in der Produktion- Innovationsideen für die Produktion von morgen" <2015, Linz>
German
Presentation, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
Personalisierung; sustainability; sustainable manufacturing

Abstract
Der Vortrag behandelt die Veränderungen in der Produktion im Rahmen von Industrie 4.0. Von der Mass Sustainability (Wenden auf allen Ebenen der Produktion, Ultraeffizienzfabrik) über Mass Personalization und die Potenziale der Smart Factory bis hin zur Vorstellung des innovativen Stuttgarter Forschungscampus Arena2036.

Industrie 4.0 bringt immer weitere Flexibilität und Wandlungsfähigkeit in die Produktion. Starre Strukturen werden aufgelöst und die Produktion ist voll vernetzt. Flexible und rekonfigurierbare Produktionssysteme werden vertikal und horizontal integriert. Die Modularisierung wird immer feiner, die Autonomie höher. Autonome Produkte und Produktionssysteme bilden die Fraktale der nächsten Generation als cyber-physische Systeme (CPS). Dabei wird die Granularität vom Markt bestimmt (Komplexität). Höchste Produktivität wird erreicht durch vernetzte Ressourcenoptimierung, die auf Schwarmintelligenz basiert (unterstützte Selbstoptimierung). Plug & Produce reduziert die Entwicklungskosten dramatisch und indirekte Bereiche fokussieren auf Kontextmanagement und Optimierung der Wertschöpfung statt Fire Fighting. Neue Geschäftsmodelle, wie der "app-store" entstehen und nutzen die "cloud" als Wissensmanagement Konzept. Prosumer-Modelle, Emotionalisierung und neue Services (BigData) sind Treiber einer neuen Offenheit und Service-Orientierung. Der Vortrag erläutert die Position Deutschlands im internationalen Vergleich, zeigt die Entwicklung der Produktion auf und die Potenziale sowie den Stand der Forschung und wirft schließlich einen Blick in die Zukunft der Smart Factory samt Anwendungsbeispielen - vom Planungstool zur Integration in der Wertschöpfung. Außerdem werden innovative disruptive Geschäftsmodelle im Rahmen von Industrie 4.0 vorgestellt und schließlich die Erfolgsfaktoren für die Industrie zusammengefasst.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-330436.html