Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Netzdienliche und PV-Eigenverbrauchsoptimierte Steuerung von EV-Ladevorgängen im Projekt C/sells

Zusammenfassung
 
: Groß, A.; Erge, T.; Kohrs, R.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-6249434 (778 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: de9dd32374d86a7810248cc1593574df
Erstellt am: 3.3.2021


Tagung Zukünftige Stromnetze 2021 : 27.-28. Januar 2021, 03.-04. Februar 2021; Tagungsunterlagen, Online-Konferenz
Pforzheim: Conexio, 2021
ISBN: 978-3-948176-12-9
13 S.
Tagung "Zukünftige Stromnetze" <2021, Online>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer ISE ()
Leistungselektronik; Netze und Intelligente Systeme; intelligentes Netz

Abstract
Batterieelektrische Fahrzeuge sind ein Kernelement der Energiewende. Die Steuerbarkeit von Ladevorgängen ist aus verschiedenen Gründen geboten: um gezielt Überschüsse aus erneuerbaren Energien abzurufen und um gezielt Engpässe im Verteilnetz zu reduzieren.
Am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme wurde dafür ein Energiemanagement-system entwickelt. Dies zielt darauf ab, den PV-Eigenanteil der Ladevorgänge zu erhöhen sowie netzdienliches Verhalten sicherzustellen, indem das System die in einer kommenden Ausarbeitung des §14a EnWG definierten, durch den Netzbetreiber geforderten, Steuerungshandlungen durchführen kann. Dabei sind verschiedene Ausgestaltungen dieser Steuerungshandlungen aktuell in Diskussion. Neben der Option, während definierter Sperrzeiten den Betrieb steuerbarer Lasten zu verhindern, wird auch die Möglichkeit diskutiert Leistungsbänder in Abhängigkeit vom Netzzustand zur Verfügung zu stellen. Wir zeigen, dass die aktuell diskutierten Maßnahmen durch unser System umgesetzt werden können ohne den Nutzerkomfort zu vermindern.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-624943.html