FAQ

Fraunhofer-ePrints

Was ist Fraunhofer-ePrints?

Fraunhofer-ePrints ist ein Volltextarchiv für alle elektronischen Publikationen der Fraunhofer-Gesellschaft und ihrer Mitarbeiter.

nach oben


Warum sollte ich meine Arbeit auf Fraunhofer-ePrints veröffentlichen?

Es gibt gute Gründe, warum Sie Ihre Arbeit auf dem ePrints-Server veröffentlichen sollten:

  • Da aus finanziellen Gründen in Bibliotheken immer mehr Zeitschriften abbestellt werden, ist es wichtig, Ihre Forschungsergebnisse auch anderweitig zu publizieren. Sie werden damit leicht zugänglich und sichtbarer.
  • Die Internet-Technologie ermöglicht prinzipiell den weltweiten Zugriff auf Ihre Arbeiten. Die kostenfreie Nutzung fördert einen Austausch mit Forschungskollegen in aller Welt.
  • Wir archivieren Ihre wissenschaftlichen Publikationen dauerhaft und zitierfähig mit standardisierten Adressen (so genannte URNs), sodass Ihre Publikationen über (gewöhnliche) Suchmaschinen gefunden werden. Fraunhofer-ePrints wird darüber hinaus von verschiedenen Portalanbietern regelmäßig abgefragt. Damit erreichen Sie eine weitere Verbreitung Ihrer Arbeit und erhöhen Ihren persönlichen Impact-Faktor.

nach oben


Was ist der Unterschied zur Fraunhofer-Publica?

Fraunhofer-ePrints stellt eine Teilmenge der Veröffentlichungsdatenbank "Fraunhofer-Publica" dar. In der Publica sind alle Publikationen der Fraunhofer-Gesellschaft unabhängig von ihrer physischen Form nachgewiesen. Auf dem ePrints-Server finden Sie nur die Publikationen, für die die Fraunhofer-Gesellschaft das Recht hat, diese als Volltexte anzubieten.

nach oben


Muss ich meine Publikation noch extra für die Fraunhofer-Publica anmelden?

Nein, mit dem Anmelden Ihrer elektronischen Publikation werden die bibliographischen Daten mit dem zugehörigen Volltext auch in die Fraunhofer-Publica eingebracht.

nach oben


Wer kann Dokumente für Fraunhofer-ePrints anmelden?

Normalerweise meldet der/die Fachinformationsmanager/in Ihres Institutes den Text an Fraunhofer-ePrints. Wenn Sie dies selbst machen wollen, dann können Sie das hier tun. Die Dokumente werden von uns dann nach kurzer Qualitätskontrolle übernommen und im WWW veröffentlicht. Alle Mitarbeiter der Fraunhofer-Gesellschaft können ihre Veröffentlichungen für Fraunhofer-ePrints anmelden, sofern diese in elektronischer Form vorliegen. Bitte prüfen Sie vorher ab, dass mit einer Veröffentlichung keine Rechte Dritter verletzt werden (weitere Informationen finden Sie unter "Urheberrecht").

nach oben


Welche Dokumente können eingebracht werden?

Alle Dokumente, die aus der wissenschaftlichen Forschungsarbeit an einem Fraunhofer-Institut entstehen und nicht nur tagesaktuellen Bezug haben, beispielsweise Studien, Forschungsberichte, Berichte, Aufsätze, Konferenzbeiträge, Vorträge, Poster und Hochschulschriften. Nicht eingebracht werden sollten reine Informationsmaterialien (Faltblätter), Ankündigungen, Gesprächsnotizen etc. Studienarbeiten können nur in Absprache mit dem betreffenden Institut übernommen werden.

nach oben


Wie lange bleiben die Dokumente verfügbar?

Die Dokumente werden langfristig unter einer verlässlichen Struktur auf dem Fraunhofer-ePrints gespeichert. Die Verfügbarkeit soll so lange wie möglich gewährleistet werden, mindestens jedoch für 5 Jahre.

nach oben


Was muss ich vor der Anmeldung meiner Dokumente für Fraunhofer-ePrints beachten?

Auf Fraunhofer-ePrints werden frei verfügbare elektronische Dokumente von Mitarbeitern der Fraunhofer-Gesellschaft angeboten. Bitte überprüfen Sie daher vor einer Anmeldung unbedingt, ob durch eine Veröffentlichung des Volltextes in Fraunhofer-ePrints Rechte Dritter verletzt werden (weitere Informationen finden Sie unter "Urheberrecht").

nach oben


Muss meine Datei ein bestimmtes Format haben?

Die Dokumente sollen in einem einheitlichen, plattformunabhängigen Dokumentformat angeboten werden. Dieses Format ist derzeit PDF (Adobe Portable Document Format), da es aktuell die meisten Vorteile bietet. Sollte Ihr Dokument noch nicht als PDF vorliegen, sind wir Ihnen gerne bei der Konvertierung behilflich. Bitte achten Sie darauf, dass Sie das PDF nicht sperren, da sonst eine Volltextindizierung nicht möglich ist (weitere Informationen finden Sie unter "Dokumenttypen und - format ").

nach oben


Kann ich auch anderweitig veröffentlichte Publikationen auf Fraunhofer-ePrints ablegen?

Das hängt von den Vereinbarungen ab, die der Autor mit der veröffentlichenden Stelle (z.B. einem Verlag) getroffen hat. Zahlreiche Verlage erlauben eine elektronische Parallelpublikation, sofern es sich um einen Non-Profit-Server handelt (weitere Informationen finden Sie unter "Urheberrecht").

nach oben


Was heißt Preprint und Postprint?

Die Verlage unterscheiden bei den Veröffentlichungen zwischen "Preprints" und "Postprints". Von einem Preprint spricht man, wenn bereits ein Manuskripte beim Verlag eingereicht wurde und es sich entweder noch im Gutachter-Verfahren befindet oder gerade gedruckt wird. Ein Postprint ist dagegen das gedruckte Exemplar in Verlagslayout. Oftmals fordern die Verlage, dass auf dem institutionellen Server lediglich das Preprint abgelegt wird, um ihr eigenes Layout zu schützen.

nach oben


Wenn ich lange PDF-Dokumente aus Fraunhofer-ePrints lade, dauert es sehr lange oder mein Browser stürzt ab. Ich verwende Firefox als Browser. Warum?

Dies ist ein Bug bei Firefox. Normalerweise müssen Sie nur ein wenig länger als üblich warten, bis sich das Dokument öffnet. Über "Extras > Einstellungen > Inhalt > Dateitypen Verwalten" können Sie die Einstellung, wie Firefox mit PDFs umgehen soll ändern. Wählen Sie das Format "PDF" aus und gehen Sie auf "Aktion ändern". Die Standardeinstellung sieht vor, dass das Acrobat-Plugin verwendet wird. Klicken Sie stattdessen "mit Standardanwendung öffnen" an und stellen Sie sicher, dass der Acrobat Reader als Anwendung genannt ist.

nach oben