Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Elektrischer Steckverbinder mit einem Stecker und einen Gegenstecker

Two-part electrical plug connector for automobile applications has ventilation channel for ingress of air during connector separation.
 
: Langhoff, W.; Merdes, M.

:
Frontpage ()

DE 2001-10139844 A: 20010814
DE 2001-10139844 A: 20010814
DE 10139844 C1: 20030417
H01R0013
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()

Abstract
Beschrieben wird ein elektrischer Steckverbinder mit einem Stecker- (1) und einem Gegensteckergehaeuse (2), derart ausgebildet, dass das Steckergehaeuse (1) in eine Ausnehmung innerhalb des Gegensteckergehaeuses (2) wenigstens teilweise fuegbar ist, dass innerhalb des Stecker- (1) und Gegensteckergehaeuses (2) jeweils eine Elektrodenstruktur (11, 22) vorgesehen ist, die durch Ineinanderfuegen des Steckergehaeuses (1) in das Gegensteckergehaeuse (2) in einen innigen Kontakt bringbar sind und dass im Stecker- (1) und/oder im Gegensteckergehaeuse (2) wenigstens ein Belueftungskanal (3) vorgesehen ist, der jeweils das Stecker- (1) oder das Gegensteckergehaeuse (2) lokal durchragt, eine zur Elektrodenstruktur (11, 22) gewandte innere Oeffnung (31) sowie eine aeussere Oeffnung (32) aufweist. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass der Belueftungskanal (3) derart angeordnet ist, dass die aeussere (32) oder die innere Oeffnung (31) des Belueftungskanals (3) durch gegenseitige Ueberlappung des Steckergehaeuses (1) mit dem Gegensteckergehaeuse (2) im ineinandergefuegten Zustand gasdicht verschlossen ist und dass durch Auseinanderbewegen des Stecker- (1) und Gegensteckergehaeuses (2) der Belueftungskanal (3) eine offene Verbindung zu einem von dem Stecker- (1) und Gegensteckergehaeuse (2) weitgehend gasdicht eingeschlossenen Volumen (4) schafft, in dem sich die Elektrodenstrukturen (11, 22) befinden, sobald sich die Elektrodenstrukturen (11, 22) durch das Auseinanderbewegen des Stecker- (1) und ...

 

DE 10139844 C UPAB: 20030513 NOVELTY - The connector has a plug (1) fitted into a seating provided in a socket housing (2), the plug and the socket housing having respective electrode structures (11,22) brought into electrical contact with one another, with an internal ventilation channel (3) provided in the plug or the socket housing between an exernal opening (32) and an internal opening (31) facing the electrode structure. One of the latter openings is closed upon insertion of the plug in the socket housing, the ventialtion channel providing a connection with the gas-tight volume containing the electrode structures for ingress of external air upon connector separation. USE - The two-part electrical plug connector is used for automobile applications with operating voltages of 42 Volts. ADVANTAGE - Prevents arcing between cooperating electrode structures.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-83554.html