Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Elektrolumineszenz-Flachdisplay und Verfahren zur Herstellung derartiger Flachdisplays

Thin film colour electro-luminescence display - has colour filters lying on surface to avoid parallax problems.
 
: Mahler, G.; Mueller Mach, R.; Mueller, G.O.

:
Frontpage ()

DD 1989-336101 A: 19891221
DE 1990-4041982 A: 19901221
DE 4041982 A1: 19910704
G09F0009
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer HHI ()

Abstract
Farbtuechtige Duennfilm-Elektrolumineszenz-Flachdisplays (10) lassen sich mit einer Weisslicht-Emitterschicht (5) und mit Farbfiltern (7) ausbilden. Mit der Substratplatte (1) des Flachdisplays (10) als dessen Rueckfront, den unmittelbar auf der Substratplatte (1) strukturierten reflektierenden Elektroden (2) und Farbfiltern (7) vor transparenten Elektroden (8) an der Vorderfront des Flachdisplays (10) sind Parallaxe und Farbverzerrungen vermeidbar und eine selbstjustierende Strukturierung der von den Farbfiltern (7) bedeckten transparenten Elektroden (8) moeglich. Die Anwendungsgebiete liegen dort, wo ein Einsatz von Bildroehren nicht zweckmaessig oder nicht moeglich ist, d. h. bei sehr klein- oder sehr grossformatigen zwei-, mehr- oder vollfarbigen optischen Anzeigemitteln mit einem Bildpunktrastermass im Bereich zwischen m und einigen mm, also vor allem bei kleinst-, gross- und groesstformatiger Wiedergabe bewegter farbiger Bilder, z. B. fuer hochaufloesendes Fernsehen (HDTV).

 

DE 4041982 A UPAB: 19930928 Electrode layers (2,8) form a matrix arrangement. The lower layer (2) consists of light reflective metal and the upper layer (8) is transparent. A semiconductor layer (4) lies between the electrode rows. When it is subjected to an electric field it emits white light which passes through a red, green or blue filter (7) on the surface of the device. Layers (3) and (5) are transparent isolators. USE/ADVANTAGE - For small displays or high definition large displays where electron tubes are not able to provide corrent definition. As light is effectively emitted from surface, no parallax problems occur when viewing at an angle. 1/12

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-75588.html