Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zum Aufbereiten faseriger Substanzen

Wood fibre treatment method has closed drying circuit supplied with steam-gas mixture separated from dried wood fibres.
 
: Greubel, D.; Gruber, T.

:
Frontpage ()

DE 2000-10056459 A: 20001114
DE 2000-10056459 A: 20001114
WO 2001-DE3842 A: 20011006
DE 10056459 C1: 20020404
F26B0025
F26B0023
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer WKI ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Aufbereiten faseriger Substanzen, insbesondere von Holzfasern, die in einem Trockner getrocknet werden, durch den in einem im Wesentlichen geschlossenen Trocknungskreislauf (1) ein Dampf-Gas-Gemisch als Kreisgas (nachfolgend "Brueden") gefuehrt wird, das nach Durchlaufen des Trockners in einem Abscheider (5) von den getrockneten Fasern (6) getrennt und dann in einen in den Trocknungskreislauf (1) geschalteten ersten Waermetauscher (7) zurueckgeleitet wird, dem zur Aufheizung der Brueden ein ueber eine Feuerung (11) erhitztes Gas zugefuehrt wird, wobei in Stroemungsrichtung des Trocknungskreislaufs (1) gesehen vor diesem ersten Waermetauscher (7) ein Teilstrom (8) der Brueden ausgekoppelt, in einem zweiten Waermetauscher (10) erwaermt und dann in die Feuerung (11) eingeleitet und dort verbrannt wird. Zur Emissionsminderung und Energieeinsparung ist erfindungsgemaess vorgesehen, dass der ausgekoppelte Brueden-Teilstrom (8) vor seiner Erwaermung im zweiten Waermetauscher (10) in einem Brueden-Kondensator (9) abgekuehlt und danach abgereichert und das dabei anfallende Kondensat (14) ausgespeist werden.

 

DE 10056459 C UPAB: 20020502 NOVELTY - The treatment method has a dryer for drying the wood fibres, with a steam-gas mixture supplied to the closed drying circuit (1) and separated from the dried fibres (6) via a separator (5), for return to a heat exchanger (7), a partial flow fed off in front of the heat exchanger and warmed via a second heat exchanger (10), before being fed to the burner (11) providing the heating gas for the first heat exchanger. DETAILED DESCRIPTION - The partial flow is cooled via a condenser (9) in front of the second heat exchanger, with collection of the condensation (14). USE - For wood fibres or wood chips. ADVANTAGE - The emission levels are reduced and the energy efficiency is increased.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-72695.html