Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Bruchmechanische Beurteilung von Schweissverbindungen in der Offshore-Technik

 
: Blauel, J.G.; Burget, W.

Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. -DVM-, Berlin:
Werkstoffprüfung 1984. Tagungsband
Berlin/West, 1984
S.339-352
Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung (Tagung) <1984, Bad Nauheim>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWM ()
Beurteilung(bruchmechanisch); Offshore-Technik; Schweißverbindung

Abstract
Die bruchmechanische Bewertung von Schweissverbindungen stuetzt sich im Bereich der Offshore-Technik auf das COD-Konzept. Die Ermittlung kritischer Rissspitzenaufweitungen (CTOD) erfolgt nach der britischen Norm BS 5762:1979. Wie anhand einiger Beispiele gezeigt wurde sind dabei aufgrund der in Schweissverbindungen vorliegenden Verhaeltnisse besonders prueftechnische Randbedingungen zu beachten. Die im Schweissgut und der WEZ bestimmten CTOD-Werte haengen stark von den gewaehlten Fertigungsparametern ab. Es ist deshalb unbedingt erforderlich den Kennwerten eine erweiterte, die Fertigung betreffende Dokumentation beizufuegen. Der hohe Aufwand der COD-Pruefung ist zu rechtfertigen, weil die Kennwerte neben einer Werkstoff- und Verfahrensqualifizierung auch quantitative Aussagen zur Bauteilauslegung und Fehlerbewertung ermoeglichen. (IWM)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-6958.html