Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Masseoptimierter Laserspiegel zur Laserbearbeitung und Verfahren zur Kuehlung der masseoptimierten Spiegel bei der Laserbearbeitung

Laser mirror used during welding has a reduction in thickness with self cooling compensated using an additional cooling device, especially gas cooling coupled to the mirror.
 
: Gnann, R.A.

:
Frontpage ()

DE 1999-19955574 A: 19991118
DE 1999-19955574 A: 19991118
DE 19955574 A1: 20010705
G02B0007
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWS ()

Abstract
Die Erfindung betrifft einen masseoptimierten Spiegel zur Laserbearbeitung und ein Verfahren zur Kuehlung der masseoptimierten Spiegel bei der Laserbearbeitung. Sie findet bevorzugt bei der Laserbearbeitung, insbesondere fuer strahlformende Laserspiegel fuer zwei- und dreidimensionale Laseroberflaechenbearbeitung von Halbzeugen oder Fertigprodukten aus beliebigen Werkstoffen und Werkstoffkombinationen, beispielsweise als Scannerspiegel, Anwendung (beispielsweise Abtragen, Bohren, Schneiden, Schweissen, Haerten, Beschichten usw.). Bei dem masseoptimierten Spiegel ist erfindungsgemaess vorgesehen, dass die Dicke des Spiegels auf das zwingend notwendige Mindestmass reduziert ist und die dadurch nicht mehr gewaehrleistete Selbstkuehlung des Spiegels durch mindestens eine mit dem Spiegel gekoppelte zusaetzliche Kuehleinrichtung kompensiert wird. Bei dem Verfahren zur Kuehlung der masseoptimierten Spiegel ist erfindungsgemaess vorgesehen, dass der masseoptimierte Spiegel waehrend des Laserbearbeitungsprozesses derart gekuehlt wird, dass ueber eine Duese ein expandierendes Gas genau auf die Stelle der Spiegeloberflaeche (Reaktionsflaeche), auf die der Laserstrahl unmittelbar auftrifft, geblasen wird, ohne dass dabei der Laserstrahl selbst beeinflusst wird.

 

DE 19955574 A UPAB: 20010822 NOVELTY - Laser mirror has a reduction in thickness and self cooling is compensated using an additional cooling device, especially gas cooling coupled to the mirror. DETAILED DESCRIPTION - Preferred Features: The lowest thickness necessary is selected so that the mirror does not deform during laser processing, especially deformation by the coolant hitting the mirror. The whole mirror consists of a temperature resistant/heat conductivity resistant and highly reflecting material, preferably copper, molybdenum, silver, gold and/or aluminum. USE - Used during welding. ADVANTAGE - The mirror is compact.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-67474.html