Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Bewertung des biologischen Zustandes der Fließgewässer in Südniedersachsen anhand der vorgefundenen Wirbellosen-Fauna

 
: Waßmann, R.

Neues Archiv für Niedersachsen 33 (1984), Nr.4, S.446-470
ISSN: 0342-1511
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IFU; 2002 in Helmholtz-Gesellschaft integriert

Abstract
Vom Juni 1982 bis Februar 1983 wurden die Benthos-Zoozoenose von 28 Fliessgewaessern an insgesamt 56 Probestellen in Suedniedersachsen untersucht. Die Makro-Benthosfauna wurde nach der Surber-Sampler-Methode aufgesammelt und halbquantitativ erfasst. Die Gewaesser weisen durch geogene und anthropogene Einfluesse grosse Differenzen im Chemismus auf (Kalkgehalt, organische Belastung etc.) und stellen ein breites Spektrum unterschiedlicher Lebensraeume dar. Es wurden sowohl kleine Baeche als auch relativ grosse Fluesse wie Weser und Leine erfasst. Fuer jeden Standort wird die Zusammensetzung der Benthosfauna beschrieben. Mit Hilfe der Saprobitaetslisten von SLADECEK (1973) und MAUCH (1976) werden die Gewaesserabschnitte saprobiell bewertet. Von den 56 Gewaesserbereichen werden drei als oligosaprob (Steimke, Rehbach und Auschnippe-Seitenquelle), 14 als oligo- bis beta-mesosaprob, 26 als beta-mesosaprob, 9 als beta- bis alpha-mesosaprob, 3 als alpha-mesosaprob (Hahle, Grone und Grundbach) un d einer als alpha-meso- bis polysaprob (Hahle) eingestuft. Die Zusammenstellung ergibt eine deutliche Dominanz beta-mesosaprober Gewaesserabschnitte. Die stark belasteten Fliessgewaesser befinden sich im Stadtgebiet und in der Umgebung von Goettingen sowie im Raum Duderstadt. Die weitgehend unbelasteten Baeche liegen im Raum Dransfeld. Die moeglichen Ursachen der organischen Belastung und die Auswirkungen auf die Benthosfauna werden diskutiert. (IFU)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-6534.html