Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Beurteilung moderner Methoden zur quantitativen Phasenanalyse von Industriegipsen und daraus erzeugten Bindemitteln

WKI-Mitteilung Nr.495/1989.
 
: Duda, A.; Hilbert, T.

ZKG international 110 (1989), Nr.8, S.425-430
ISSN: 0722-4400
ISSN: 0949-0205
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer WKI ()
Gipsphasenanalyse; IR-Spektroskopie; Röntgenbeugungsanalyse; Thermoanalyse

Abstract
Bei der Qualitätskontrolle bis hin zur Schadensdiagnose ist die schnelle und genaue Phasenanalyse von (Industrie-)Gipsen unabdingbar. In der vorliegenden Arbeit werden quantitative Analysen der Phasen Calciumsulfat-Dihydrat, -Halbhydrat, -Anhydrit und Calciumcarbonat mit dynamischer Differenzkaloriemetrie (DSC), IR-Spektroskopie und Röntgenbeugungsanalyse (RDA) zunächst im reinen System und anschließend an technischen Produkten durchgeführt. Die Ergebnisse werden im Zusammenhang mit bekannten Meßverfahren und -daten diskutiert. Es zeigt sich, daß mit allen drei Methoden eine quantitative Phasenanalyse möglich ist. Auf die Vor- und Nachteile bei der Phasenanalyse technischer Produkte wird näher eingegangen. Zusammenfassend empfiehlt sich die Thermoanalyse (DSC-DTA/TG) als Routine-Analyseverfahren, während IR-Spektroskopie und Röntgenbeugung vorteilhaft zum qualitativen Nachweis von Begleitstoffen eingesetzt werden können.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-6509.html