Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren und Vorrichtung zur Foerderung eines Schuettguts zwischen Bereichen hohen Druckunterschieds

Friable material conveying process for use between regions of high pressure difference.
 
: Mohr, G.; Michelfelder, B.; Heck, L.

:
Frontpage ()

DE 1998-19829739 A: 19980703
DE 1998-19829739 A: 19980703
DE 19829739 A1: 20000113
B65G0053
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer ICT ()

Abstract
Ein Verfahren zur Foerderung eines insbesondere grobkoernigen und/oder faserhaltigen und/oder abrasiven Schuettguts zwischen Bereichen hohen Druckunterschieds zeichnet sich dadurch aus, dass das Schuettgut zunaechst brikettiert wird und die Briketts einer Foerdervorrichtung zugefuehrt und von dieser in den Bereich unterschiedlichen Drucks eingeschleust werden. Wird zur Brikettierung ein Hilfsmittel in Form eines Binders verwendet, so kann dieser mittels ueberkritischer Fluide abgetrennt und wiederverwendet werden. Als Foerdervorrichtung wird eine taktweise arbeitende Hochdruckkugelschleuse vorgeschlagen.

 

DE 19829739 A UPAB: 20000228 NOVELTY - The conveying process moves coarse-grain and/or fiber-containing friable material (27) between regions of high pressure difference. The material is first briquetted. The briquettes are then taken to a conveying device (1a, 1b) and from there to the region at different pressure. A binder is used to assist the briquetting process. The binder can subsequently be dissolved out and re-used. USE - For use between regions of high pressure difference. ADVANTAGE - More reliable, less wear of conveying device.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-63396.html