Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ein Verfahren zur flexiblen Fertigungsführung eines Fertigungssystems für Kleinserien mit unterschiedlich autonomen Arbeitsstationen

 
: Kämpf, R.

Berlin u.a.: Springer, 1997, 173 S.
Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1996
IPA-IAO Forschung und Praxis, 243
ISBN: 3-540-62653-0
Deutsch
Dissertation
Fraunhofer IPA ()
Autonome Systeme; flexibles Fertigungssystem; Kleinserienfertigung

Abstract
Eine Kleinserienfertigung ist gekennzeichnet durch den Einsatz von autonomen und universell einsetzbaren Fertigungseinrichtungen sowie in den Fertigungsablauf integrierten Transport- und Lagersystemen. Der Fertigungsprozeß beinhaltet sich wiederholende Abläufe mit einer Vielzahl von stochastischen Abweichungen der aktuellen und geplanten Durchführung, die sich entweder aus Störungen, Nichtverfügbarkeiten von Ressourcen oder Material sowie Terminabweichungen ergeben. Im vorliegenden Buch wird zur selbständigen Bearbeitung dieser Abweichungen in Leitsystemen die Funktionsebene "Fertigungsführung" definiert und ein Verfahren zur termin- und zuständebezogenen Planung bzw. Steuerung basierend auf ereignisorientierten Methoden mit Entscheidungsmechanismen zur Auswahl und Auslösung vorgegebener Alternativen eingeführt. Für bestimmte Ereignisklassen aus Prozeß und Planung werden kurzfristige Bearbeitungsmethoden definiert, die innerhalb des Verfahrens bei Auftreten eines zugehörenden Ereigniss es ausgewählt und durchgeführt werden. Die schnelle Anpaßbarkeit wird von einer durchgängigen, anwendungsorientierten Beschreibungsform für Prozesse und Strukturen im Fertigungssystem unterstützt, die aus einer abstrakten, mathematischen Formulierung abgeleitet wird. Für die Umsetzung des Verfahrens werden notwendige Funktionsbausteine definiert und in ihrem Zusammenwirken beschrieben.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-58738.html