Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Planungsmethodik für den Aufbau von Qualitätssicherungssystemen in kleinen und mittleren Produktionsunternehmen

 
: Hummel, R.

Berlin: Springer, 1993, 221 S.
Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1993
IPA-IAO Forschung und Praxis, 188
ISBN: 0-387-57727-0
Deutsch
Dissertation
Fraunhofer IPA ()
kleine und mittlere Unternehmen; kleines und mittleres Unternehmen; Planung; Planungsmethode; Qualitätssicherung; Qualitätssicherungssystem

Abstract
Aufgrund der sich verändernden wirtschaftlichen, rechtlichen und wettbewerbspolitischen Rahmenbedingungen wird die Optimierung aller die Produktqualität beeinflussenden Tätigkeiten und Prozesse in einem Qualitätssicherungssystem immer wichtiger. Dies findet u.a. seinen Ausdruck in zahlreichen Forderungen, die an das Qualitätssicherungssystem des Produktherstellers gestellt werden. Besonders betroffen sind kleine und mittlere Unternehmen, die u.a. aus Kapazitätsgründen beim planmäßigen Aufbau einer systematischen Qualtitätssicherung große Schwierigkeiten haben. Inhalt der Arbeit ist deshalb die Entwicklung und detaillierte Beschreibung einer auf den Grundlagen der Systemtheorie basierenden Methodik für die Planung eines an die Anforderungen und Merkmale eines Unternehmens angepaßten Qualitätssicherungssystems. Hierzu gehört ein aus geeigneten Werkzeugen bestehender QS-Systemplanungs-Baukasten, der die Vorgehensweise über alle Phasen wirkungsvoll unterstützt. Die hergeleitete Planungsmet hodik besteht grob aus den folgenden sechs Hauptarbeitsschritten: die Festlegung der Ziele des QS-Systems, die Ermittlung der relevanten Anforderungen, die Erfassung und Analyse des Istzustandes, die Festlegung von geeigneten Maßnahmen, die Umsetzung der Maßnahmen sowie die Überprüfung der Umsetzung und Wirksamkeit der Maßnahmen. Der Nutzen der Methodik besteht darin, daß speziell für kleinere und mittlere Unternehmen nicht nur eine auf systemtheoretischen Ansätzen beruhende Vorgehensbeschreibung sondern auch zahlreiche, auf die unternehmensspezifische Konstellation zugeschnittene Planungswerkzeuge angeboten werden. Es sind dies Norminterpretationen zur Erläuterung der für die Zertifizierung wesentlichen Normen, Checklisten mit Anforderungen, Erläuterungen, Kriterien etc., Organisationsdiagramme und Dokumentationsträger für die exemplarische Veranschaulichung der QS-Ablauforganisation, Selektionsmatrizen als Entscheidungshilfen sowie Verantwortungsmatrizen zur Darstellung der QS-Aufba u

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-54497.html