Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Automatischer Brückenkran. Neue Anwendungsfelder für Krane erschließen

 
: Kleinschnittger, A.; Thiemann, P.

Packung und Transport 26 (1994), Nr.6, S.40
ISSN: 0724-8490
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IML ()
Automatisierung; Bilderkennung; Brückenkran; Infrarot; Kran; Kransteuerung; Lasersensorik; Pendeldämpfung; Schrägseilverspannung; Steuerung

Abstract
Die Weiterentwicklung der IML-Kransteuerung umfaßt die sensorgestützte Regelung der Lastpendelung, das Erfassen ungenau bereitgestellter Lasten sowie die Leitsystemumgebung und eine aktive Schrägseilführung zur Pendeldämpfung und Positionierung, die sowohl für den automatischen als auch für den manuellen Betrieb von Kranen entwickelt wurde. Die Steuerungsfunktionen sind auf einem Mikrorechner in einer Hochsprache programmiert, die Kransteuerung ist mit einem PC-Leitsystem gekoppelt. Die Visualisierung stellt eine komfortable Bedienerschnittstelle dar und ist wahlweise auch vom Betreiber selbst verändert und ergänzbar. Verschiedene Sensoren werden zur Pendelwinkelmessung und zur Erfassung der Lastkonturen untersucht. Ziel ist die Nutzung preiswerter Geräte wie Neigungsgeber zur Pendelwinkelmessung, deren Ausgangssignale in Echtzeit mit intelligenter Datenaufbereitung auf einen hohen Qualitätsstandard gebracht werden. Die Erfassung des Pendelwinkels erfolgt mit einem Neigungsgeber und al ternativ mit einer durch Infrarotblitze unterstützten Kamera. Zur Lasterfassung wurden Erfahrungen mit einer Konturenerkennung durch einen Laserscanner gemacht. Alternativ zur Antriebsregelung erfolgt die Pendeldämpfung mit aktiven Schrägseilen, die durch gezielten unsymmetrischen Zug in den Seilen eine definierte Auslenkung erzeugen können, welche die sensorgestützte Feinpositionierung bei stillstehenden Fahrantrieben des Krans und damit geringeren bewegten Massen durchführen können.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-5343.html