Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Mehrdimensionale Geometrieerfassung mit optoelektronischen Triangulationssensoren. Verfahren, Meßunsicherheit, Anwendungsbeispiele

 
: Möhrke, G.
: Pfeifer, T.

Aachen, 1991, VII, 113 S., A4 : Ill.
Aachen, TH, Diss., 1991
Deutsch
Dissertation
Fraunhofer IPT ()
berührungsloses Messen; Messen; optischer sensor; Optoelektronik; sensor

Abstract
Obwohl mittlerweile eine Vielzahl optoelektronischer Sensoren entwickelt und im Labor getestet wurden, werden diese Sensoren bisher nur in geringem Umfang eingesetzt. Um mit optoelektronischen Sensoren genau und unabhängig von Umgebungseinflüssen messen zu können, müssen verschi edene Voraussetzungen erfüllt sein, die vielfach nur unzureichend untersucht und bekannt sind. Das trifft insbesondere auf Sensoren auf der Basis des Triangulationsprinzips zu, die prinzipiell für eine Fülle von Problemstellungen der berührungslosen Geometrieerfassung eingesetzt werden können. Eine hochgenaue, berührungslose Messung ist mit den heutigen Triangulationssensoren in vielen Fällen nur bedingt möglich. Ziel dieser Arbeit ist es daher, aufbauend auf einer grundlegenden Analyse der Einflußfaktoren bei Geometriemessungen mit Triangulationssensoren Verfahren zur Verringerung der Meßunsicherheit zu erarbeiten, um die Einsatzmöglichkeiten und die Akzeptanz dieser Systeme zu vergrößern.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-52716.html