Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Die Logistikbox - aktuelles Beispiel für innovative Umschlagtechnik im Teilladungsmarkt

Vortrag
 
: Jünemann, R.

1993
Comtrans <1993, Leipzig>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IML ()
außerbetrieblich; Behälterumschlag; CARGO 2000; Güterverkehr; Hauptlauf; Informatik; innerbetrieblich; Integrationsmöglichkeit; LKW-Abholung; LKW-Zustellung; Logistikbox; Materialfluss; rangierloses Linienzugsystem; Schienengüterverkehr; Schnittstelle; Transportbehälter

Abstract
Innerhalb des Güterverkehrsmarktes wächst der Anteil des Straßengüterverkehrs und hier vor allem das Segment Sammelgut und Teilladung. Bis zum Jahr 2010 wird mit einem deutlichen Zuwachs der Teilladungen von 13 Prozent auf dann 22 Prozent am Gesamtmarkt Güterfernverkehr in der Bundesrepublik Deutschland gerechnet, während Komplettladungen und Massengut zurückgehen werden. Diese 13 Prozent Teilladungen entsprechen ca. 113 Mio. Tonnen und werden zum weit größten Teil (fast 90 Prozent) rein auf der Straße befördert (Quelle: Pällmann, 1989, Verkehrsmarkt im Umbruch). In diesem Marktsegment sind im Vergleich zu Komplettladungen erheblich bessere Erlöse erzielbar und die Deutsche Bundesbahn hat daraus Konsequenzen gezogen. Um den besonderen Anforderungen des Teilladungsverkehres durch ein wettbewerbsfähiges Angebot gerecht zu werden, wurde das Logistikkonzept CARGO 2000 entwickelt. Es wurde federführend vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML), gefördert durch den Bundesmi nister für Forschung und Technologie (BMFT), im Auftrag der Deutschen Bundesbahn erarbeitet.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-52291.html