Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Auftragsplanung und -steuerung der Instandhaltung in dezentralen Produktionsstrukturen

 
: Stender, S.

Sihn, W.; Stender, S.; Wincheringer, W. ; Königsbrunner Seminare, Augsburg:
Organisation der Instandhaltung in dezentralen Produktionsstrukturen
Augsburg, 1994
ISBN: 3-929276-01-1
S.53-72
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IPA ()
Auftrag; Auftragsplanung; Auftragssteuerung; Betriebsmittel; dezentrale Produktionsstruktur; Dezentralisierung; Fertigung; Instandhaltung; Instandhaltungsorganisation; Kosten; Planung

Abstract
Für die Instandhaltungsorganisation bedeutet dies die Koordination aller IH-Aktivitäten, um ein vernünftiges Ergebnis (hohe Verfügbarkeit der Anlagen bei möglichst niedrigen Kosten) zu erzielen. Nun ist natürlich je nach Größe der IH-Abteilung - nach den Anforderungen aus der Produktion (beispielsweise stark verkettete Anlagen - Fließprozeß oder Werkstattfertigung mit teilweise redundanten Maschinen) - die Notwendigkeit zur Organisation mittels eines ausgeprägten Auftragswesens ganz unterschiedlich. Das bedeutet beispielsweise für eine Werkstattfertigung mit über 60 IH-Mitarbeitern, daß ein Auftragswesen zur Erzielung eines vernünftigen IH-Ergebnisses durchaus sinnvoll ist, während für ein kleineres Unternehmen mit insgesamt 200 Mitarbeitern und davon vielleicht 10 MA in der Instandhaltung, das Auftragswesen sehr knapp gehalten werden sollte, um nicht in Organisation zu ersticken. Zudem gilt, je intensiver dezentrale Strukturen gebildet werden, desto mehr muß das Auftragswesen daran an gepaßt sein, um nicht überorganisiert zu werden. Dies wird im folgenden noch genauer dargestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-4977.html