Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Auftragsdurchlaufzeiten runter und Maschinenauslastungen rauf - ist das gleichzeitig möglich?

 
: Kluger, M.

Wirth, S. ; TU Chemnitz-Zwickau:
Produktinnovation - Innovative Fabrikstrukturen. Tagungsband. Internationale Fachtagung und Ausstellung
Chemnitz, 1993
S.181-182
Tage des System- und Betriebsingenieurs <1993, Chemnitz>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IML ()
Fabrikbetrieb; Fabriksimulation; Logistik; Materialflußregelung; Perfact; Planung; simulation

Abstract
Die logistikorientierte Materialflußregelung ist in der Lage, den Betrieb eines logistischen Systems (e.g. Fabrik, Warenverteilzentrum, etc.) regelnd zu stabilisieren. Möglichen Störeinflüssen entgegenwirkend (Maschinenausfälle, Personalverfügbarkeit, Eilaufträge, etc.) werden die logistischen Zielgrößen "Bestand", "Durchlaufzeit", "Auslastung" und "Termintreue" im wirtschaftlichen Optimum balanciert. Die Fabriksimulation stellt ein zentrales Werkzeug dieser Methodik dar. Beispielhaft wird der Fabriksimulator PERFACT! vorgestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-4968.html