Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Computer-Augmented Environments - "Das Büro der Zukunft"

 
: Gerfelder, N.; Müller, W.; Horz, J.; Kappus, S.

Darmstadt, 1995
Deutsch
Technischer Bericht
Fraunhofer IGD ()
Bürosystem; computer-augmented environment; Interaktionssystem; ubiquitous computing

Abstract
Computer-Augmented Environments streben das Ziel an, Computertechnologien mit der physikalischen Welt zu verschmelzen, anstatt eine künstliche Welt (Virtual Reality) durch den Einsatz von Computertechnologie zu erzeugen. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht unsere alltaegliche Umgebung, die ihre derzeitige Auspraegung zwar weitestgehend beibehaelt, aber durch neue integrierte Computerfunktionalitaet erweitert oder angereichert. Auf dem Gebiet von Computer-Augmented Environments heben sich besonders die Konzepte von Ubiquitous Computing und Augmented Reality hervor. Obgleich sich ihre grundlegenden Techniken unterscheiden, verfolgen sie eine gemeinsame Philosophie: der Vorrang der physikalischen Welt und die Entwicklung geeigneter Hilfsmittel zur Komfortsteigerung unserer taeglichen Aktivitaeten. Hauptbestandteil der vorliegenden Arbeit ist die Vorstellung einiger Innovationen auf diesem noch relativ jungen Forschungsgebiet, um zu weiteren Entwicklungen in dieser Richtung anzuregen. Die Arbeit führt zu in Kapitel 2 kurz in die Thematik ein und erlaeutert dabei die wichtigsten fachspezifischen Begriffe. Danach werden im Kapitel 3 derzeitige Forschungs- und Entwicklungsprojekte vorgestellt und deren grundlegenden Konzepte beschrieben. Im Kapitel 4 werden die mittels Fragebogen erfassten Anforderungen aus den Anwendungsbereichen Manager, Sekretaerin und Wissenschaftler aufgeführt und einer anschliessenden Bewertung und Stellungnahme unterzogen. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse über die speziellen Anforderungen fliessen zusammen mit den zuvor vorgestellten Anwendungsmoeglichkeiten in die Gestaltung von Anwendungsszenarien ein, die in Kapitel 5 in Form eines Tagesablaufs in erzaehlender Weise dargestellt werden. Hierauf folgt in Kapitel 6 die Erstellung einer Taxonomie, welche die vorgestellten Anwendungsmoeglichkeiten klassifiziert. Abschliessend wird eine Bewertung der behandelten Thematik vorgenommen, die nahtlos in einen Ausblick über zukünftige Entwicklungen in di esem Bereich übergeht.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-45040.html