Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Zerstörungsfreie Prüfung mit tangential polarisierten Transversalwellen. Anwendungstechnische Ergebnisse und weiteres Potential

 
: Hübschen, G.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
Vorträge und Plakatberichte Jahrestagung 1988 Zerstörungsfreie Materialprüfung. Berichtsbd.14
Berlin/West, 1988
S.445-452
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <1988, Siegen>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
Oberfläche; Oberflächenprüfung; Plattierung(austenitisch); Schweißnaht(austenitisch); SH-Welle; Transversalwelle; Ultraschallumwandlung(elektromagnetisch); Zone

Abstract
Z.Zt. werden in der zfP mit Ultraschall ausschliesslich normal polarisierte Transversalwellen (SV-Wellen) und Longitudinalwellen eingesetzt. Mit Hilfe der elektromagnetischen Ultraschall (EMUS-)wandlung ist es moeglich, tangential polarisierte Transversalwellen (SH-Wellen) anzuregen und zu empfangen und zusaetzlich zu den oben genannten Wellentypen zu nutzen. Erste praktische Erfahrungen liegen vor zur Pruefung austenitischer Schweissnaehte und austenitisch plattierter Komponenten und zur Pruefung der Oberflaeche und oberflaechennahen Zonen. Im Vergleich zu Longitudinalwellen und normal polarisierten Transversalwellen wird die Ausbreitung tangential polarisierter Transversalwellen durch austenitisches Schweissgut mit Stengelkristallen am geringsten beeinflusst. Dieser Wellentyp unterliegt in austenitischem Schweissgefuege nur geringen Schallstrahlablenkungen und wird an der Grenzflaeche Grundwerkstoff/Schweissgut in weiten Winkelbereichen fast vollstaendig uebertragen. Neben Anwendungs beispielen zur Pruefung austenitischer Schweissnaehte und pruefkopffernen Oberflaeche und oberflaechennahen Zone vorgestellt. Hier tragen der grosse nutzbare Einschallwinkelbereich der EMUS-Pruefkoepfe fuer SH-Wellen einschliesslich der streifenden Einschallung und ein vom Einfallswinkel unabhaengiger, vollkommener Winkelspiegeleffekt zu einer hohen Nachweisempfindlichkeit bei. (IZFP)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-42368.html