Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Werkstoffmechanische Interpretation von Ergebnissen der Schallemissionsprüfung

 
: Neubrech, G.E.; Walte, F.; Waschkies, E.

Staatliche Materialprüfungsanstalt -MPA-, Stuttgart:
13. MPA-Seminar '87. Sicherheit und Verfügbarkeit in der Anlagentechnik
Stuttgart, 1987
S.26.1-26.26
MPA-Seminar <13, 1987, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
Bruchmechanik; Rißwachstum(korrosiv); Rißwachstum(zyklisch); Schallemission; Spektralanalyse; Thermoschock

Abstract
Zur Überwachung von Rißausbreitungsvorgängen bei zyklischen Thermoschock-Experimenten mit korrosivem Medium an einem plattierten Druckbehälterstutzen des HDR wurde ein Schallemissionssystem eingesetzt, mit dem Schallemissionsereignisse nach Rißfortschritt und anderen Prozessen (wie Rißreibung) automatisch klassifiziert werden. Die Einstufung erfolgt auf Basis eines statistischen Modells, wobei pro Schallemissionsereignis verschiedene Signalparameter (Anstiegszeit, Dauer und Energie des Signals) berücksichtigt werden. Mehr selbstverständliche, weitere Signalparameter sind Ort und Zeitpunkt der Entstehung. Mit einem Auswertesystem können die Ereignisse anhand ihrer Signalparameter in sehr vielfältiger Weise ausgewählt, graphisch dargestellt und anderen Ergebnissen (Messung oder Berechnung) gegenübergestellt werden: So bestätigt ein summarischer Vergleich mit zerstörungsfreien Prüfergebnissen weitgehend die Schallemissionsortung. Demgegenüber erfolgte das zeitliche Auftreten der Signale i m Vergleich zur zyklischen Rißbeanspruchung zunächst unerwartet. Das Signalmaximum lag nicht beim Zeitpunkt höchster thermischer Last, sondern in einem Zwischenbereich des Lastabbaus bei Wiedererwärmung. (IZFP)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-41525.html