Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Virtuelle Realität in der chirurgischen Ausbildung. Ein Anwendungsbeispiel

 
: Göbel, M.; Müller, W.K.; Ziegler, R.

Informationssysteme im Unternehmen Krankenhaus: Von der Planung bis zur Realisierung. Proceedings
1995
S.10-17
Informationssysteme im Unternehmen Krankenhaus: Von der Planung zur Realisierung. Fachkonferenz <1995, Heidelberg>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IGD ()
Arthroskopie; Arthroskopie Training Simulator; Computer Graphik; Training Simulator; Virtual Reality in Medicine

Abstract
Ein vielversprechendes Anwendungsgebiet fuer Virtuelle Realitaet ist die Medizin. In Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt ist ein Projekt durchgefuehrt worden, das zum Ziel hat einen Trainingssimulator fuer arthroskopische Untersuchungen zu realisieren. Traditionell wird die Arthroskopie im sogenannten "learning by doing" am Patienten erlernt. Der auszubildende Arzt assistiert einige Operationen einem erfahrenen Kollegen, um dann nach einiger Zeit selbst diese Operationen, natuerlich unter Anleitung, durchzufuehren. Zusaetzlich wird versucht chirurgisches Training an Plastikmodellen, im Bereich arthroskopischer Chirurgie unter anderem an Plastikknieen, durchzufuehren. Allerdings erscheint der direkte Schritt vom Plastikmodell zum menschlichen Knie speziell unter dem Aspekt der Schonung des Patienten heute zu gross. Aus diesem Grund sind neue Ansaetze im Ausbildungsbereich sehr wichtig. Mit der Fertigstellung des VR Trainingssimulators praesentiert sich eine neue Technik, die in Zukunft fuer die Ausbildung von Aerzten genutzt werden kann. Der Arzt kann an diesem Trainingssimulator die Untersuchung so oft ueben, bis er diese sicher beherrscht. Der entwickelte Simulator beinhaltet daher Mechanismen um jede Trainingssitzung zu protokollieren, um eine Kontrolle ueber seine Lernfortschritte zu haben. Der VR-Arthroskopie-Trainingsimulator wurde auf dem "Frankfurter Sportmedizin-Wochenende" am 4. und 5. Dezember 1993 erstmalig praesentiert und fand sehr grosse Resonanz.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-40214.html