Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Anforderungen an ein Modell des Konfigurierens aus Sicht der Auslegung industrieller Rührwerke

 
: Brinkop, A.; Laudwein, N.

Günter, A. ; Univ. Hamburg, Labor für Künstliche Intelligenz:
Beiträge zum Workshop Modelle beim Konfigurieren
Hamburg, 1993 (LKI-M / Labor für Künstliche Intelligenz. Memo 93,3)
S.67-69
Fachtagung für Künstliche Intelligenz <17, 1993, Berlin>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IITB ( IOSB) ()
Konfigurationsmodell; model of configuration

Abstract
Bei der Auslegung industrieller Rührwerke durch das System COMIX müssen Anforderungen des Kunden zuerst in eine geeignete Spezifikation der funktionalen Anforderungen an das zu konfigurierende Objekt überführt werden. Die Auswahl eines geeigneten Konfigurationsmodells wird stark beeinflusst durch die Art und Weise der Strukturierung und Darlegung des domänenspezifischen Konfigurationswissens durch den Fachexperten. Dabei muss es sich nicht um eine einheitliche Vorgehensweise für alle Teilprobleme handeln, es können ebenso Mischformen einzelner Methoden vorkommen. Ein anderer wichtiger Faktor ist die Nachvollziehbarkeit des Auslegungsvorgangs für den kompetenten Endbenutzer, der sich ebenfalls an der Vorgehensweise des Fachexperten orientiert.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-3931.html