Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Veraenderungen des Werkstoffverhaltens durch die Austenitformhaertung am Beispiel des Stahls X 41 CrMoV 5 1

 
: Schrader, H.; Kunze, H.-D.

Stahl und Eisen 105 (1985), Nr.13, S.55-59
ISSN: 0340-4803
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IFAM ()
Austenitformhärtung; Stahl; Veränderung; Werkstoffverhalten

Abstract
Der hochlegierte Warmarbeitsstahl X41CrMoV51 verfuegt im Temperaturbereich der Phasentrennung zwischen dem Perlit und dem Bainit ueber eine genuegende Austenitstabilitaet, um diesen Werkstoff erfolgreich einer Tieftemperatur-thermotechnischen Behandlung unterziehen zu koennen. Ein Anheben der Umformtemperatur auf mehr als 625 Grad C ist nicht zulaessig, da sich die Phasengrenzen des Perlitgebietes so weit verschieben, dass ein technischer Umformvorgang nicht immer realisiert werden kann. Durch aufgebrachte aeussere Druckspannungen wird das ZTU-Verfahren des Werkstoffs betraechtlich veraendert, die Kinetik der Perlitbildung bleibt jedoch unbeeinflusst. Mit Hilfe der Austenitformhaertung besteht die Moeglichkeit, die Festigkeitseigenschaften gegenueber einem vergueteten Vergleichszustand um 300 N/qmm anzuheben, ohne dass ein Verlust an Verformungseigenschaften eintritt. (IFAM)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-38205.html