Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Untersuchungen zur mikrobiologischen Stabilität biologisch abbaubarer Verpackungen

Study on the microbiological stability of biodegradable food packages
 
: Cerny, G.; Kammerstetter, H.; Schroeter, J.

Verpackungs-Rundschau 44 (1993), Nr.5, technisch-wissenschaftliche Beilage, S.31-36
ISSN: 0042-4307
ISSN: 0341-7131
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ILV ( IVV) ()
Bioabbaubarkeit; biodegradation; Dichtigkeit; food package; leakage; Lebensmittelverpackung; microorganism; Mikroorganismus; biological stress; mould; testing; packaging material; permeability; biologische Beanspruchung; Schimmelpilz; Prüfung; Packstoff; Durchlässigkeit

Abstract
Biologisch abbaubare Verpackungen werden durch Mikroben zersetzt. Im Rahmen einer Verpackungsentwicklung wurde untersucht, ob die Zersetzung unter ungünstigen Umständen schon in der Nutzungsphase der Verpackung möglich ist. Dazu wurden Lebensmittelsimulantien auf der Basis wässriger Lösungen in nicht sterilisierte abbaubare Verpackungen gefüllt und zum Teil absichtlich mit Mikroben kontaminiert. In einem anschließenden Lagerversuch konnte der Einfluß von Werkstoffen, Geometrie, Nahrungsangebot und Verkeimungszustand auf die Dichtigkeit der Verpackung beobachtet werden. In der Mehrzahl der untersuchten Parameterkombinationen blieb die Dichtigkeit bis zum Versuchsende nach 210 Tagen erhalten.

 

Biodegradable packages are designed for destruction by microorganisms. Therefore, the development of biodegradable packages requires to investigate premature destruction under adverse conditions. In a parametric study, non-sterilised degradable packages were filled with aqueous solutions of food simulantia, some of them deliberately contaminated with microbial suspensions. The filled packages were periodically controlled for leakages as an indication of premature destruction. Thus the influences of design, materials, nutrients and microbial contamination on the microbial stability were derived. Most package types kept tight until the end of the test at 210 days.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-37944.html