Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Umwelttechnische Aspekte bei der Lackapplikation

Environmental aspects in paint application
 
: Svejda, P.

Technische Akademie Esslingen -TAE-:
Elektrostatisches Lackieren. Grundlagen und Anwendung. Lehrgang
Esslingen, 1992
S.1-30
Elektrostatisches Lackieren <1992, Ostfildern/Nellingen>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Abfall; digitale Bildverarbeitung; Gesetzgebung; Lackauftragswirkungsgrad; lackieren; Luftreinhaltung; Müll; Wasserverschmutzung

Abstract
Der Gesetzgeber fordert eine bedeutende Emissions- und Abfallreduzierung bei der industriellen Lackverarbeitung. Die Gesetzesnovellen zum Schutz von Luft, Wasser und Boden zeichnen sich durch eine neue Qualität der Anforderungen aus. Einer der wichtigsten Grundsätze ist die Dynamisierung der gesetzlichen Regelungen, d.h. die Orientierung am Stand der Technik. Eine in jeder Anlage durchführbare Maßnahme zur Emissions- und Abfallreduzierung ist die Prozeßoptimierung und die damit verbundene Erhöhung des Lackauftragswirkungsgrades sowie die Reduzierung der Nacharbeit. Die Prozeßoptimierung fängt bei der einfachen Optimierung der Prozeßparameter an und geht bis zur aufwendigen Steuerung und Überwachung der Prozesse in Verbindung mit ihrer Automatisierung. Ein wichtiges Hilfsmittel bei der Optimierung der Zerstäuberparameter und bei der Qualitätssicherung von Zerstäubern ist die am IPA entwickelte Spritzbildanalyse mit digitaler Bildverarbeitung.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-37608.html