Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Trends bei automatisierten Anlagen

 
: Tönjes, T.; Thiemann, P.

Fördern und Heben 47 (1997), Nr.5, S.339-342
ISSN: 0341-2636
ISSN: 0373-6482
ISSN: 0015-5241
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IML ()
Antriebstechnik; Automatik-Kran-System; Coillager; Krananlage; Kranautomatisierung; Lastaufnahmemittel; Pendeldämpfung; Positionserkennung; sensor

Abstract
Bereits seit mehr als 150 Jahren werden Krane in der Industrie für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt. Nachdem viele Jahrzehnte lang fast ausschließlich mechanische Probleme zu lösen waren, ist eine weitere Entwicklung auf dem Gebiet der Krantechnik nur noch durch Standardisierung und konsequenten Einsatz moderner Sensor-, Steuerungs- und Informationstechnik zu erreichen. Der Automatisierungsgrad kann sich von der Ausrüstung mit einer Funk- oder Infrarotfernsteuerung für die Flurbedienung über die automatische Leer- und Lastfahrt bis zur Vollautomatik erstrecken, die eine automatische Lastaufnahme und damit geeignete Lastaufnahmemittel (LAM) erfordert. Die Kranautomatisierung stellt besondere Anforderungen an die Antriebssysteme, die Positionserfassung und die Pendelwinkelmessung und -dämpfung. Variable Bewegungsabläufe und eine Reduzierung der Belastungen der Kranmechanik erfordern Antriebe, die sich in weiten Bereichen in der Drehzahl verstellen lassen und ohne Momentsprünge einem vorgegebenen Geschwindigkeitsprofil folgen können. Für eine absolute schlupffreie Positionserfassung stehen heute leistungsfähige Laser-Entfernungsmeßgeräte zur Verfügung. Zur Erfassung der Pendelzustandsgrößen kommen diverse Sensoriksysteme zum Einsatz. Viele Anwendungen lassen sich auch ohne Sensorik mit einem modellgestützen Ansatz realisieren.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-37004.html