Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Smogkammer-Untersuchungen des Abbaus von Kohlenwasserstoffen in Anwesenheit atmosphaerischer Modell-Aerosole

 
: Behnke, W.; Nolting, F.; Zetzsch, C.

Umweltbundesamt -UBA-, Berlin:
Atmosphaerische Prozesse - Ausbreitungsmodelle einschliesslich Luftchemie und Deposition
Berlin/West, 1986 (Texte - Umweltbundesamt 13/86)
ISSN: 0722-186X
S.299-310
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer ITA ( ITEM) ()
adsorption; aerosol; Alkan; Aromat; Cycloalkan; Halbleiter; Kohlenwasserstoff; Phtotabbau(heterogen); SiO2; Smogkammer; TiO2

Abstract
Waehrend der heterogene Abbau durch OH (wie es an SiO2 isoliert beobachtet wird) - wie bei leicht fluechtigen Substanzen in der Gasphase auch - lediglich von der OH-Konzentration und der Substanz selbst abhaengt, sind die Abbauprozesse durch Hydrolyse ohne Lichteinfluss und durch heterogenen Photoabbau (wie bei TiO2 und Fe2O3 beobachtet) abhaengig von der Art des Aerosols und der adsorbierten Substanz. Gerade diese beiden Abbauwege koennen in Smogkammerversuchen bei entsprechend geringer Fluechtigkeit der Substanz um Groessenordnungen ueber dem ueblichen OH-Abbau liegen. Somit ist auch in der Umwelt trotz tausendfach geringeren Aerosolkonzentrationen ein wesentlicher Einfluss des Aerosols auf die Chemie der Atmosphaere zu erwarten. Wahrscheinlich erscheint bei beiden Mechanismen nicht nur eine Abhaengigkeit vom Aerosol (die ja hier an einigen technischen und Modell-Staeuben untersucht wird) sondern auch eine Abhaengigkeit von der Substanz selbst. Dies muesste an verschiedenen weiteren Substanzen, wie Alkanen, Olefinen, Aromaten, Heterocyclen und toxikologisch umweltrelevanten Stoffen wie z.B. polycyclischen Aromaten (PAH), polychlorierten Biphenylen (PCB) und Dioxinen sowie an Pflanzenschutzmitteln ueberprueft werden. (ITA)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-34014.html