Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Schnellextraktionsverfahren zur Bestimmung der potentiell migrierfähigen Substanzen aus flexiblen Verpackungen und beschichteten und/oder lackierten Metallen

Rapid extraction method for the determination of potential migrants from flexible packaging and coated and/or lacquered metals
 
: Berghammer, A.; Bücherl, T.; Malter, C.

Verpackungs-Rundschau 45 (1994), Nr.7, Technisch-wissenschaftliche Beilage, S.41-45
ISSN: 0042-4307
ISSN: 0341-7131
Englisch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ILV ( IVV) ()
Beschichtung; flexibles Packmittel; Inhaltsstoff; Lackierung; Lebensmittel; Metall; migration; Prüfmethode; coating; flexible packaging material; constituent; lacquering; food; metal; migration; test method

Abstract
Die Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft erfordern die Bestimmung der Globalmigration aus Lebensmittelverpackungen und Bedarfsgegenständen. Neben den offiziellen Migrationsmethoden sind in bestimmten Fällen auch validierte Extraktionsmethoden erlaubt. Es wurde ein Extraktionsverfahren entwickelt, um die migrierfähigen Stoffe aus flexiblen Verpackungen und beschichteten und/oder lackierten Metallen erfassen zu können. Das Verfahren wurde an 127 handelsüblichen Materialien angewandt und die erhaltenen Ergebnisse mittels Superkritischer Fluid Extraktion und Chromatographie bestätigt. Für dünne Materialien unter 300 mym erwies sich das Schnellextraktionsverfahren als geeignet, während bei den dicken Materialien zunächst eine Migration mit alternativen Simulanzlösemitteln oder eine theoretische Abschätzung vorgeschlagen wird.

 

The EC-directives require the determination of the global migration from food contact materials and articles. In addition to the official migration methods validated extraction methods can be used in some cases. An extraction method has been developed to determine the potential migrants in flexible packagings and coated and/or lacquered metals. The procedure was used on 127 commercially available materials, and the results obtained were confirmed with Supercritical Fluid Extraction and Chromatography. The Rapid Extraction Test is most appropriate for thin materials with a thickness below 300 mym, whereas migration testing with alternative food simulants or theoretical estimation is recommended for thick materials.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-32792.html