Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Riesenzelliges Glioblastom bei einem Syrischen Hamster: ein Fallbericht

Abstract
 
: Ernst, H.; Walter, G.F.; Dasenbrock, C.; Mohr, U.

Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift 105 (1993), Nr.1, S.32
ISSN: 0005-9366
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ITA ( ITEM) ()
glioblastoma; syrian hamster

Abstract
Ein 6 Monate alter männlicher Hamster, der als Kontrolltier in einer chronischen Toxizitätsstudie eingesetzt war, wurde mit den Symptomen Gewichtsverlust, Ataxie und Dyspnoe vorzeitig getötet. Bei der Sektion wurde eine Vergrößerung und rötliche Verfärbung der linken Großhirnhemisphäre festgestellt. Histologisch wurde ein wenig differenzierter, zellreicher und infiltrativ wachsender neuroepithelialer Tumor vorgefunden. Der Tumor bestand überwiegend aus kleinen spindeförmigen oder pleomorphen Zellen, z.T. mit deutlichen Zytoplasmafortsätzen. Daneben traten Gruppen von mehrkernigen moströsen Riesenzellen auf. Zentrale Nekrosen, umgeben von Tumorzell.Pseudopalisaden, Gefäßproliferationen, Blutungen und eine hohe Mitoserate waren weitere Tumorcharakteristika. Immunohistologisch konnte eine stark positive GFAP-Reaktion in besser differenzierten Tumorzellen und in einigen Risenzellen beobachtet werden. Neuronaler Marker (NSE und NFP) waren im Tumorgewebe hingegen nicht nachweisbar. Die absch ließende Tumordiagnose lautete: riesenzelliges Glioblastom. Spontane Hirntumore wurden bisher beim Hamster nicht beschrieben.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-31972.html