Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ressourcenorientiertes Target Costing als Instrument zur Bewertung der umweltrelevanten Maßnahmen der Instandhaltung

 
: Kuhn, A.; Bandow, G.; Berger, S.

Werner, G.-W.:
Praxishandbuch Instandhaltung. Rationeller Einsatz neuer Instandhaltungstechniken. Loseblattausgabe
Augsburg: WEKA-Fachverlag (WEKA Praxishandbuch)
ISBN: 3-8111-9777-0
Kap. 13.8 (März 1999)
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IML ()
Instandhaltung; Kosten/Nutzen-Analyse; Kostenrechnung; Lebenszykluskosten; Ressourcenmanagement; target costing; Umweltschutz

Abstract
Die gesetzlichen Bestimmungen und auch das gestiegene Umweltbewußtsein der Konsumenten haben dazu geführt, daß der Umweltschutz in den allgemeinen Zielkatalog der Unternehmen aufgenommen wird. Das bedeutet, daß zusätzlich zu originär ökonomischen Zielen, wie Rentabilität, Gewinn, Erlösen und Kosten, auch die ökologischen Ziele verfolgt werden. Die Integration des Umweltschutzes in die Untemehmensziele hat zur Folge, daß die traditionelle Kostenrechnung modifiziert werden muß, und zwar in der Art und Weise, daß alle Phasen des Produktlebenszyklus im Sinne eines Gesamtkostenkonzeptes von der Entwicklung bis hin zur Entsorgung berücksichtigt werden, um so die tatsächlichen Kosten einer Entscheidung verursachungsgerecht abzubilden. Ziel der Kostenrechnung muß eine stärkere Ressourcenorientierung sein, damit die Kosten, welche durch den Einsatz von Ressourcen im Unternehmen entstehen, exakt bewertet werden können. Dieses beinhaltet neben einer effizienten Verwendung der Ressourcen innerhalb des Unternehmens auch eine stärkere Berücksichtigung der Auswirkungen des Einsatzes der Ressourcen über die Systemgrenzen einzelner Unternehmensbereiche und über das gesamte Unternehmen hinaus. Dies setzt eine ganzheitliche Betrachtung aller Untemehmensprozesse voraus. In diesem Beitrag wird am Beispiel der Instandhaltung gezeigt, wie das Konzept des Ressourcenorientierten Target Costing für diese Aufgabenstellung der Kostenrechnung genutzt werden kann.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-31868.html