Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reduzierung der Umweltbelastung beim Spritzlackieren

 
: Ondratschek, D.

Technische Akademie Heilbronn:
Heilbronner Umwelt-Forum, 2
Heilbronn, 1989
Heilbronner Umwelt-Forum <2, 1989, Heilbronn>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Auftragswirkungsgrad; Lacknebelverlust; overspray; Spritzlackieren; Umwelt; Umweltbeeinflussung; Umweltverschmutzung

Abstract
Die hohen Lacknebelverluste ("Overspray") als bedeutendste Emission beim Spritzlackieren und die damit verbundenen hohen Umweltbelastungen werden durch die zunehmende Verschärfung der gesetzlichen Auflagen und die Kostensteigerung für die Entsorgungsmaßnahmen zu einem immer größeren Problem. Durch die Grenzwerte der TA Luft zur Lösemittel- und Lackpartikelemission, den Vorrang der Abfallvermeidung gemäß der zukünftigen TA Abfall und Bestrebungen in den USA zur gesetzlichen Begrenzung des Lackoversprays ist insbesondere beim Einsatz der Druckluft-Spritzgeräte eine deutliche Reduzierung der Lacknebelverluste anzustreben. Neben den bereits teilweise angewandten Sekundärmaßnahmen zur Wiederverwertung bzw. Entsorgung des Lackoversprays sind dazu vor allem neue Spritzlackiertechniken mit vermindertem Oversprayanteil (Primärmaßnahmen) zu entwickeln. Bereits vorhandene Spritz- und Sprühverfahren mit hohem Auftragwirkungsgrad weisen für viele Einsatzfälle qualitative, kosten- und flexibilitätsb edingte Nachteile auf und sind damit nur begrenzt einsetzbar. Weiterhin sind zur Verringerung der Lacknebelverluste die Einstellungen der verarbeitungstechnischen Parameter, unter Konstanthaltung der Beschichtungsqualität, optimierbar.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-31470.html