Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ein rechnergestütztes System zur Datenaufnahme und -auswertung für zerstörungsfreie Handprüfungen

 
: Eisel, A.; Weiß, R.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin; Österreichische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung; Schweizerische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung:
Aktuelle Aufgaben der ZfP. Bewährte Lösungen - neue Wege. Vorträge und Plakatberichte
1987 (DGZfP-Berichtsbände 10)
S.827-835
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <1987, Lindau>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
Detektionsverfahren; Fe; MP; PS; Rechnerunterstützung; US

Abstract
Mehr als 50% der Pruefzeiten bei einer Handpruefung wird fuer die Vorbereitung, das Ausmessen der Sondenpositionen, das Protokollieren und fuer die Dokumentation benoegtigt. Zur Reduzierung dieser Zeiten bietet sich der Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung an. Es wurde ein System - zunaechst fuer die Ultraschallhandpruefung - entwickelt, welches es ermoeglicht, bei der Pruefung mit herkoemmlichen Ultraschallgeraeten eine automatische Aufnahme der Pruefdaten zu realisieren. Mittels eines Positionsgebers koennen auch die Pruefkopfpositionen direkt in einen PC gelesen werden, wodurch eine Ueberwachung der bereits geprueften Bereiche moeglich ist. Die im PC ausgewerteten Pruefdaten stehen unmittelbar nach der Pruefdurchfuehrung in Form von Ergebnislisten und Plots zur Verfuegung. Das System bietet weiter die Moeglichkeit, die Daten anderer Pruefverfahren wie z.B. Farbeindringverfahren, Magnetpulververfahren oder Potentialsondenverfahren zu verarbeiten und die Ergebnisse verschieden er Verfahren zu vergleichen. (IZFP)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-31257.html