Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Prozeßkontrolle beim Laserstrahlschweißen von Aluminium mit Ar/He-Arbeitsgasgemischen

 

Waidelich, W.:
Laser in der Technik. Vorträge des 11. Internationalen Kongresses Laser 1993
Berlin: Springer, 1994
ISBN: 3-540-57444-1
ISBN: 0-387-57444-1
S.515-519 : Abb.,Lit.
Internationaler Kongreß Laser <11, 1993, München>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer ILT ()
Bearbeitungsparameter; Energiekopplung; Fertigungstoleranz; Kontrollsignal; Laserstrahlschweißen; Schwingfestigkeit; Strahlintensität; Vorschubgeschwindigkeit

Abstract
Die Prozeßentwicklung zum Laserstrahlschweißen von Aluminium Werkstoffen hat gezeigt, daß eine wesentlich genauere Anpassung des Arbeitsgasgemisches aus Ar und He an die Laserleistung, Strahlintensität und die Bearbeitungsgeschwindigkeit erforderlich ist, um eine optimale Nahtqualität zu erreichen, als bei Stahl. Die besten Ergebnisse hinsichtlich Nahtqualität und Energieeinkopplung werden erzielt, wenn der Prozeß nahe am Bereich der Plasmaabschirmung geführt wird. Eine hohe Prozeßsicherheit und damit eine gesicherte Bearbeitungsqualität kann mittels zeitaufgelöster Analyse und Kontrolle des laserinduzierten Plasmas erreicht werden. Mit spektroskopischen Methoden werden Kontrollsignale generiert, die zur Regelung des Schweißprozesses genutzt werden können. Ein Beispiel zeigt, daß dieser Regelkreis das Auftreten abschirmender Plasmen sicher verhindern kann.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-30025.html