Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

PC-SAFT mit LLT-Prüfköpfen

 

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
Neue Aufgaben für die ZfP. DGZfP-Jahrestagung
Berlin/West, 1990
S.148-158
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <1990, Trier>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
LLt-Prüfung; Ultraschallprüfkopf; Ultraschallprüfverfahren

Abstract
In den letzen 3 Jahren wurde im IzfP ein neues Ultraschallprüfverfahren zum Nachweis und zur Größenbestimmung von vorwiegend senkrecht zur Oberfläche orientierten Rissen in planparallelen Bauteilen entwickelt. Dieses Verfahren nutzt die Wellenumwandlung einer auf den Fehler auftreffenden Longitudinalwelle in eine Transversalwelle aus /1/ und kann als Einkopftechnik bei gleichem Leistungsvermögen die traditionelle TANDEM-Prüfung ersetzen. Außerdem zeigt dieses als LLT-Prüfung bezeichnete Verfahren auch Potential, Fehler in den Oberflächen nachzuweisen /2/. Das LLT-Verfahren nutzt, wie auch die TANDEM-Prüfung die spiegelnden Signalanteile im Gegensatz zu den Streusignalen bei der Impulsechoprüfung aus. Der vorgelegte Beitrag soll aufzeigen, ob diese Technik kombiniert mit dem bekannten SAFT-Algorithmus zur Fehlerbildrekonstruktion zur Verbesserung der Fehlerinterpretation beitragen kann.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-28109.html