Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ökonomische und ökologische Vorteile durch Integration der Oberflächentechnik in der Fertigung

 
: Mollath, G.

16. Ulmer Gespräche. Umweltgerechte Galvano- und Oberflächentechnik. Tagungsband
Saulgau: Leuze, 1994
ISBN: 3-87480-109-8
S.47
Ulmer Gespräche <16, 1994, Neu-Ulm>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPK ()
Beschichtung; fertigungsintegrierte Oberflächenbehandlung; Oberflächenbehandlung; Umformen; Werkzeugmaschine

Abstract
Für die Entwicklung und den Betrieb einer galvanischen Beschichtungsanlage, die in unmittelbarer Nähe zur spanenden und umformenden Fertigung betrieben werden kann, werden Konzepte und mögliche Einbindungen vorgestellt. Die Tatsache, daß derartige Anlagen zur Zeit nur selten integriert sind, erklärt sich aus der Zurückhaltung der Fertigungstechniker gegenüber dem Umgang mit chemischen Substanzen. Hier müssen die Hersteller der Chemikalien neue Wege zur Wiederaufbereitung verbrauchter chemischer Substanzen und zur Bereitstellung von spezifischen Hochleistungselektrolyten finden. Eine wesentliche Voraussetzung für die Integration in die Fertigung ist der sichere Umgang mit der Chemie. In Analogie zu Bauformen von Drehmaschinen wird verdeutlicht, welche Vielfalt zum Bau von Beschichtungsmaschinen denkbar ist. Der Bearbeitungsschritt "Beschichten" kann auf einer Werkzeugmaschine erfolgen, die optimal in den Fertigungsablauf eingebaut werden kann. Zur Erzielung von ökonomischen und ökologi schen Vorteilen ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise erforderlich, bei der die vor- und nachgelagerten Fertigungsschritte betrachtet werden müssen. Wesentliche Potentiale liegen in der kühl- und schmiermittelfreien spanenden Fertigung

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-27080.html