Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Neue Einsatzmöglichkeiten der Pulverbeschichtung

 
: Hoffmann, U.

Abfallberatungsagentur Baden-Württemberg -ABAG-, Fellbach; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
Industrielle Lackierung. Mit neuen Fertigungskonzepten Kosten und Abfälle reduzieren : Tagung 8. Mai 1996 Stuttgart
Stuttgart, 1996 (Vermeiden - Vermindern - Verwerten)
S.23-35
Tagung Industrielle Lackierung <1996, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Auftragswirkungsgrad; Lackschichtqualität; Pulverbeschichten; recycling; Wischersystem

Abstract
Im Rahmen eines von der Abfallagentur geförderten Projekts wurde gemeinsam mit einem Wischerhersteller, Lackherstellern, Lackiergeräte- und Anlagenherstellern die Realisierbarkeit der Pulverbeschichtungstechnologie überprüft. Die am Projekt beteiligten Pulverlackhersteller entwickelten hochwetterbeständige Dünnschicht-Pulverlacke und prüften diese nach den Qualitätsvorgaben. Beim Gerätehersteller wurden in Versuchen die geeigneten Applikationsausstattungen und Lackierparameter ermittelt. Der Anlagenhersteller plante den erforderlichen Anlagenumbau. Im Fraunhofer-IPA-Pulver-Technikum erfolgte die Überprüfung der Prozeßsicherheit über die Messung der Pulvercharakteristik von Recyclingpulvern sowie durch die Bestimmung der zu erwartenden Recyclingpulveranteile. Weiterhin führte das Fraunhofer IPA eine Bilanzierung der Ökonomie und Ökologie durch. Mit den untersuchten Pulverlacken werden die Spezifikationsvorgaben (Korrosionsschutz, Aussehen) erfüllt. Die Vorgaben können hinsichtlich der B eschichtungstechnik (Schichtdicke und -verteilung) eingehalten werden. Die lackierrelevanten Sonderabfälle und der Lösemitteleinsatz werden um ca. 95 % reduziert. Das Einsparpotential ist sehr hoch.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-25657.html