Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Montagegerechte Produktgestaltung

 
: Schweizer, M.

Gesellschaft für Management und Technologie -GFMT-, München:
Montagetechnik - Flexibilität - Automatisierung. Tagungsbericht
München, 1989
S.261-272
Montagetechnik <1989, Berlin/West>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
assembly automation; assembly oriented product design; automatische Montage; Automatisierung; design; Montage; Produktgestaltung; Vorgehensweise

Abstract
Die Montagegerechte Produktgestaltung ermöglicht, innerhalb einer Verbindungstechnik die kostenmäßig optimale Anzahl und Größe der Verbindungselemente auszuwählen oder eine kostenoptimierte Aussage über unterschiedliche Verbindungstechniken zu treffen. Die dargestellten Teilsysteme zeigen, daß sich die Reduzierung des Montageaufwandes aufgrund montagegerechter Produktgestaltung durch die Aufsummierung der Teilpotentiale aus den Bereichen Handhabung, Teilebereitstellung und Verbindungstechnik darstellen läßt. Die Ergebnisgrößen der Teilsysteme tragen die Benennung DM/Stück und lassen sich somit zu einem ganzheitlichen Ergebnis zusammenführen. Einzelne Punktparameter wurden hierbei von unterschiedlichen Teilsystemen gleichzeitig benötigt und müssen deshalb abruffähig bereitgestellt werden. Durch die Beeinflussung über die Maßnahmen zur montagegerechten Produktgestaltung liegen die Produktparameter nun in einem "Vorher- und Nachher" -Zustand vor und bilden somit die Grundlage der Ratiober echnung über die Differenzbildung. Das System liegt mittlerweile als Software-Paket für die Anwender auf dem PC vor. Es wurde implementiert auf einem IBM PS2/80 unter MS-DOS. Für die Datenorganisation wurde das relationale Datenbankmanagement-System Oracel ausgewählt. Die Programmierung der Berechnungsalgorithmen erfolgte in der höheren Programmiersprache C.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-25077.html