Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Möglichkeiten der Prozessüberwachung beim Laserstrahlhärten durch Laserstrahldiagnostik

Process monitoring of laser beam hardening by laser beam diagnostics
 
: König, W.; Willerscheid, H.

Laser und Optoelektronik 23 (1991), Nr.2, S.67 ff : Tab.
ISSN: 0722-9003
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IPT ()
CO2-Laser; laser beam diagnostics; laser beam hardening; laser surface treatment; Laserstrahlhärtung; Prozeßüberwachung; quality control; Strahldiagnostik; Strahlkenngröße

Abstract
Die Forderungen seitens der Materialbearbeitung nach hoher Strahlleistung und Strahlqualität wird durch eine intensive Weiterentwicklung der Strahlquellen entsprochen. Stand der Technik und einsatzfähig für die industrielle Produktion sind heute CO2-Laserquellen mit Ausgangsleistungen bis 6 kW für das Laserstrahlschneiden, -schweißen und -oberflächenveredeln. Qualität und Effizienz der Bearbeitung werden entscheidend durch die Eigenschaften des Laserstrahles geprägt; die wesentlichen Merkmale des Strahls sind dabei wiederum abhängig von der Bauform und dem Resonatorkonzept der Laserstrahlquelle und der zur Erzielung der notwendigen Strahlabmessungen und -intensität eingesetzten Bearbeitungsoptik. Durch die Bestimmung strahlspezifischer Kenngrössen und mit Hilfe prozesspezifischer Strahlkenngrößen, die über die Strahlparameter hinaus auch Prozeßparameter berücksichtigen, läßt sich das Werkzeug Laserstrahl im Hinblick auf eine höhere Prozeß-Sicherheit überwachen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-24874.html