Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Merkblätter für die Prüfung von Packmitteln. Merkblatt 6: Prüfverfahren für Kunststoffsäcke. Teil 2: Durchstoßversuch an Sackfolien bzw. Falzkanten mit elektronischer Meßwerterfassung. Blatt 1: Bestimmung der Schädigungsgrößen der Sackfolie

 
: Fraunhofer-Institut für Lebensmitteltechnologie und Verpackung -ILV-, Arbeitskreis Prüfverfahren für Kunststoffsäcke

Verpackungs-Rundschau 39 (1988), Nr.1, S.6-8 : Abb.,Lit.
ISSN: 0042-4307
ISSN: 0341-7131
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ILV ( IVV) ()
DIN 53373; Durchstoßversuch; Folie; Kunststoff; Messen; Prüfung; sack; sackfolie; Verpackung

Abstract
Die vorliegende Methode dient in Anlehnung an DIN 53373 der Bestimmung der Schaedigungsgroessen beim Durchstossversuch an Kunststoff-Sackfolien. Diese Groessen und die Schaedigungsarbeit bis zum ersten Anriss des Probekoerpers (Durchmesser ca. 80 mm, Einspanndurchmesser 40 mm), die Schaedigungskraft, die Schaedigungsverformung und die Durchstossarbeit (gesamte beim Durchstossen verbrauchte Arbeit). Sie werden anhand einer schematischen Kraft/Verformungs-Kurve erlaeutert. In einem eigenen Abschnitt werden Anmerkungen und Empfehlungen zur Durchfuehrung der Pruefung gegeben. Ausserdem enthaelt das Blatt fuenf Literaturhinweise. (ILV)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-23448.html