Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Mangelnde Information läßt kontinuierliche Verbesserung oft als sinnentleerten Aktionismus erscheinen

Die kreativen Fähigkeiten der Mitarbeiter am Arbeitsplatz nutzen. Technische und wirtschaftliche Notwendigkeiten. Hohe Zeit-, Kosten- und Qualitätspotentiale erschließbar
 
: Rein, E.; Sihn, W.

Blick durch die Wirtschaft 38 (1995), Nr.249, S.9
ISSN: 0406-4224
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IPA ()
Arbeitsplatz; information; Kaizen; Kosten; Kreatives Management; KVP; Mitarbeiter; Motivation; Produktivität; Produktivitätssteigerung; Unternehmensführung

Abstract
Wesentliche Produktivitätsfortschritte durch Verbesserungsaktivitäten wie das japanische KAIZEN oder die in Deutschland konzipierten kontinuierliche Verbesserungsprozeße (KVP) ist eine Aufgabe von hoher Priorität, die von allen Unternehmensangehörigen getragen werden muß - andernfalls droht dem Standort Deutschland der Abstieg in das Mittelfeld. Neben wirtschaftliche treten immer stärker auch technische Motivationen zur Anwendung derartiger Methoden: Aufgrund der in vielen Branchen zunehmenden Bedeutung eines frühen Markteintritts für den wirtschaftlichen Erfolg eines Produkts räumen Unternehmen immer häufiger einer Minimierung der Zeit zur Marktreife den Vorrang gegnüber zeitaufwendigen Anlagen- und Prozeßoptimierungen im Vorfeld der Markteinführung ein.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-22710.html