Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Kostentreiber durchschauen : Prozeßkostenanalyse deckt Schwachstellen auf

 
: Dubiel, M.

Pack-Report (1997), Sondernummer v. 19.9.97, S.60-62
ISSN: 0342-3743
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IML ()
Prozeßanalyse; Prozeßkosten; Prozeßkostenrechnung; Schwachstellenanalyse; Verpackungslogistik

Abstract
Ein System der Verpackungslogistik umfaßt die gesamte logistische Prozeßkette die ein Packmittel durchläuft, von der Beschaffung bis hin zur Entsorgung. Kosteninformationen liegen nur begrenzt vor und sind zum großen Teil in Gemeinkosten enthalten, die mit extrem hohen Zuschlagsätzen und damit nicht verursachungsgerecht auf die Kostenträger verteilt werden. Bei einer Schwachstellenanalyse dieser Bereiche sind eine Vielzahl von Ansätzen zur Optimierung denkbar und die so entwickelten Alternativen müssen einer wirtschaftlichen Bewertung unterzogen werden. Eine Methode zur Analyse von Schwachstellen und Bewertung von Verbesserungsansätzen ist die Prozeßkostenrechnung. Prozeßkosten werden mit der entsprechenden Methodik erfaßt und den Leistungen gegenübergestellt. Insgesamt bietet die Prozeßkostenrechnung einen zeitgemäßen Ansatz zur zielgerichteten Analyse und Verbesserung von logistischen Prozessen, besonders zur Erarbeitung vielfältiger Lösungen im Bereich der Verpackungslogistik.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-21088.html