Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

IP-Codes beschleunigen System-on-Silicon-Entwicklung

Entwurfskosten verringern
 
: Holland, H.-J.

Systeme 12 (1998), Nr.3, S.18-21
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IMS, Außenstelle Dresden ( IPMS) ()
Feldbus; integrierte Schaltung; Kundenschaltung; Signalprozessor; Synthesefähiger Kern; Systementwurf

Abstract
In den letzten zehn Jahren hat sich die Art, integrierte Schaltungen (ASICs) zu entwickeln, grundlegend gewandelt. Am Anfang dieser Entwicklung dominierte das Fullcustom-Design, in dem jeder Transistor einzeln dimensioniert in eine Layoutbeschreibung gebracht wurde. Systeme entstanden erst durch das Zusammenspiel mehrerer integrierter Schaltungen auf einem oder mehreren Boards. Heute, im Zeitalter des "System on Silicon", spielt der einzelne Transistor eine untergeordnete Bedeutung, und die Generierung der Layoutbeschreibung ist fast ein routinierter Prozeß. Möglich geworden ist diese Wandlung durch die enorme Entwicklung hin zu modernen CMOS-Technologien und durch die Verfügbarkeit immer leistungsfähigerer Design-Tools, die es den Entwicklern erlauben, sich ausführlich mit dem Entwurf des Systems zu beschäftigen. Um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, ist der relativ neue Ansatz der "Intellectual Property" (IP) entstanden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-20087.html