Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Industrielle Konzepte zur Nutzungsintensivierung und Lebensdauerverlängerung von Produkten

 
: Fleig, J.

Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie -ICT-, Pfinztal:
Produzieren in der Kreislaufwirtschaft
Karlsruhe: DWS Werbeagentur und Verlag, 1997
S.V22/1-V22/14
Internationales Symposium "Produzieren in der Kreislaufwirtschaft" <2, 1997, Düsseldorf>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer ISI ()

Abstract
Unternehmen, die ihre Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft sichern wollen, müssen ständig neuene Herausforderungen begegnen. Dazu gehört, daß sie Chancen auf neuen Märkten und mit neuen Produkten aufgreifen und umsetzen. Konzepte zur Nutzungsintensivierung und Lebensdauerverlängerung von Produkten können ein Vorteil im Innovationswettbewerb sein, indem die Produktnutzung sowie die Produktaufarbeitung und -erneuerung als innovative Produkt/Markt-Strategien in den Vordergrund rücken. Nicht zuletzt werden dabei auch die Anforderungen der Kreislaufwirtschaft intelligent erfüllt, weil sich ökologische und ökonomische Vorteile verknüpfen lassen. Eine zentrale Frage für Unternehmen ist, wie sich geeignete Produkt-, Produktions- und Nutzungsstrategie finden und realisieren lassen. Der Beitrag zeigt auf, wodurch sich solche Konzepte auszeichnen, warum sie von Unternehmen aufgegriffen werden und wie sie realisiert werden. If enterprises want to sustain their competitivenes, they must face new challeng es. That means, they must find and realize chances for new marktes and with new products. Concepts for intenfifying product use and extending product lifetime can be an advantage in competition for innovations; they emphasize the use of products, the remanfacturing, and the rufurbishment as innovative product/market-strategies. They are also an intelligent way to fulfil the demands of a closed-cycle economy because they combine economic and ecological advantages. To find and realize useful strategies for products, production, and use is the main task for enterprises. The following article depicts the different concepts, why they are taken up by enterpises and how they could be realized.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-18242.html